Abo
  • Services:
Anzeige
In der Commerzbank-Arena wurde wieder Dota 2 gespielt.
In der Commerzbank-Arena wurde wieder Dota 2 gespielt. (Bild: Helena Kristiansson/ESL)

E-Sport im Fußballstadion: Größer, professioneller - und weiter weg

In der Commerzbank-Arena wurde wieder Dota 2 gespielt.
In der Commerzbank-Arena wurde wieder Dota 2 gespielt. (Bild: Helena Kristiansson/ESL)

Im Frankfurter Fußballstadion jubelten am Wochenende wieder Tausende nicht der Eintracht, sondern professionellen Dota-2-Spielern zu. Das E-Sport-Turnier ESL One brach Rekorde. Wir waren dort.
Von Sebastian Wochnik

"Kein Social-Media, insbesondere kein Facebook, jeden Tag zwölf Stunden vorbereiten und viel, sehr viel analysieren und über die Gegner lernen": Die Vorbereitungen für das größte europäische Dota-2-Turnier sind hart, wie uns Eric "ReiNNNN" Khor, Teammanager von Fnatic, am Turniersamstag erklärt. Acht Teams treten an diesem Tag gegeneinander an, sie kämpfen um fast 300.000 US-Dollar. "Wer von den Spielern gegen die Regeln verstößt und nicht konzentriert bei der Sache ist, zahlt mindestens 50 Dollar Strafe", sagt er. "Nur so haben wir eine Chance auf den Sieg".

Anzeige

Mehr als 15.000 Fans strömen an diesem Tag von der S-Bahn zur Commerzbank-Arena. Sie tragen keine Trikots der Eintracht, sondern Gaming- und Popkulturshirts, Trikots der Clans Fnatic oder Cloud 9. Und alle sprechen sie über dasselbe: die besten Taktiken, um in Dota 2 zu gewinnen und darüber, welche Autogramme sie unbedingt ergattern wollen.

Im vergangenen Jahr füllten die Zuschauer das Spielfeld, in diesem Jahr die Haupttribüne. Diesmal ist alles größer, professioneller, spannender, allerdings hat das Dota-2-Spektakel dabei viel von seinem Charme verloren.

Das Dota-2-Phänomen

Der Free-to-Play-Titel Dota 2 ist ein sogenanntes Moba, was für Multiplayer Online Battle Arena steht. Zwei Teams mit je fünf Spielern kämpfen in einer virtuellen Arena, Ziel ist es, den gegnerischen Ancient, das Hauptgebäude des jeweiligen Teams, zu zerstören. Jeder Spieler spielt einen Helden mit speziellen Fähigkeiten, der Held skaliert im Laufe des Spieles durch zwei Größen: Gold und Erfahrung.

  • Auch Cosplayer gab es dieses Jahr. (Bild: Adela Sznajder/ESL)
  • Die Fans jubelten, ... (Bild: Adela Sznajder/ESL)
  • ... und jubelten lautstark ihren Idolen zu. (Bild: Helena Kristiansson/ESL)
  • Gewonnen hat Team Secret nach einem spannenden Finale. (Bild: Kelly Kline/ESL)
  • Um diesen Pokal und 300.000 US-Dollar wurde gespielt. (Bild: Helena Kristiansson/ESL)
  • Die Sieger vom vergangenen Jahr gaben alles, schieden aber im Halbfinale aus. (Bild: Adela Sznajder/ESL)
Auch Cosplayer gab es dieses Jahr. (Bild: Adela Sznajder/ESL)

Gold bekommt der Spieler durch das Zerstören von gegnerischen Gebäuden, das Töten von gegnerischen Mitspielern oder den KI-Gegnern, den sogenannten Creeps, und ein regelmäßiges Einkommen - das Gold benötigt er zum Kauf eines der 100 Items. Erfahrung kann nur durch den Tod von gegnerischen Helden beziehungsweise Creeps gewonnen werden und führt in bestimmten Abständen zu Level-Aufstiegen und damit verbesserten Fähigkeiten sowie mehr Lebens- und Mana-Punkten.

Das Spielen selbst ist bei der Vorbereitung auf das Turnier nicht so wichtig, wie uns der Fnatic-Team-Manager erklärt. "Spielen müssen die Jungs gar nicht so viel, das können die ja. Wichtiger ist die mentale Vorbereitung." Für die Teams ist die ESL One das letzte große Turnier vor dem The International, Valves Dota-Weltmeisterschaft, bei der es um fast 15 Millionen US-Dollar gehen wird. "Hier können wir noch einmal unsere neuen Taktiken ausprobieren und eine Menge Spielpraxis sammeln", sagt ReiNNNN.

Patches machen alles interessanter

Regelmäßig aktualisiert der Publisher Valve das Spiel und passt dabei auch das Balancing an, um ein möglichst ausgeglichenes Spiel zu schaffen - so stehen die E-Sportler immer wieder vor neuen Herausforderungen, da sie sich anpassen müssen. "Auch minimale Änderungen können den gesamten Spielfluss verändern. Das ist das Besondere im E-Sport, immer wieder müssen wir Spieler die Herausforderung meistern, das Spiel perfekt beherrschen zu können. Dadurch wird alles immer wieder spannender", sagte uns der E-Sportler Kuro "Kuroky" Salehi im vergangenen Jahr im Interview.

Nach dem aktuellen Dota-2-Patch hat sich für die E-Sportler einiges geändert: Die asiatischen Teams dominierten im vergangenen Jahr, indem sie mit drei Carrys und zwei Supportern spielten, doch jetzt ist es nicht mehr so wirkungsvoll - das spielt vielen Teams natürlich in die Hände. Besonders das Team Secret mit dem deutschen Support Kuro "Kuroky" Salehi profitiert von den Änderungen enorm und gilt in ReiNNNNs Augen als Favorit für das International - natürlich will er selbst aber mit seinem Team siegen.

15.000 Fans jubeln laut 

eye home zur Startseite
Zazu42 26. Jun 2015

geben wir töten einfach eine neue bedeutung (besiegen?). Ich kanns kaum erwarten meine...

theonlyone 25. Jun 2015

Starcraft war nach Broodwar eben einfach tot. LoL ist eben das Casual E-Sport Spiel Nr1...

theonlyone 24. Jun 2015

Von der reinen Aufmachung her finde ich große Hallen besser als ein "Stadion". Gerade...

AveN 24. Jun 2015

Das kann nur jemand sagen, der nicht dabei war. Die Atmosphäre war genial und da nur das...

spooCQ 23. Jun 2015

Kann dir nur mit CS:GO dienen: http://www.esl-one.com/csgo/cologne-2015/ Quake/Quake Live...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 69,00€
  3. 222,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: 200 Zeichen / Minute

    mannelig | 16:01

  2. Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    RipClaw | 16:01

  3. Re: Forken

    Vanger | 15:57

  4. Re: Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    MonMonthma | 15:54

  5. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    DeathMD | 15:51


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel