Abo
  • IT-Karriere:

E-Sport: ESL One kommt auf Facebook

Rund 5.500 Stunden E-Sport kommen auf Facebook: Auf dieses Geschäft haben sich die ESL und das soziale Netzwerk geeinigt. Neben allen Veranstaltungen im Rahmen der ESL One und Intel Extreme Masters werden auch mehr als 30 Stunden Counter-Strike Global Offensive gezeigt - pro Woche.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Sport-Veranstaltung der ESL
E-Sport-Veranstaltung der ESL (Bild: Carlton Beener)

Die Electronic Sports League (ESL) und Facebook arbeiten künftig zusammen. Im Rahmen der Vereinbarung sollen mehr als 5.500 Stunden an Programm über das soziale Netzwerk gestreamt werden, rund 1.500 Stunden davon wird es nirgendwo sonst zu sehen geben. Über Live werden über einen nicht spezifizierten Zeitraum die Großveranstaltungen ESL One und Intel Extreme Masters übertragen, inklusive Backstage-Berichterstattung. Das Ganze erfolgt in sechs Sprachen, darunter Deutsch und Englisch.

Exklusiv auf Facebook wird ein neuer Wettbewerb zu sehen sein, der sogenannte Rank S. Der gehört in das Aboangebot ESEA der ESL, in dessen Rahmen jeden Monat rund 300 europäische und nordamerikanische Teams in Counter-Strike Global Offensive um ein Preisgeld von 40.000 US-Dollar kämpfen. Ab Juni 2017 sind nun 30 Stunden an Stream auf Facebook geplant, dazu kommt eine halbstündige Sendung mit Zusammenfassungen und weiteren Berichten aus der Szene.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€

Niaxa 19. Mai 2017

Ach ne.... Was hast erwartet bitte? Das irgend wer da Geld rein pumpt ohne das maximale...

kn4llfrosch 19. Mai 2017

Als Blizzard mal ein 'Heroes of the Storm'-Event über Facebook hat streamen lassen, waren...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

      •  /