E-Sport: Dota-Krieg um 10 Millionen US-Dollar

Die besten Dota-2-Teams kämpfen beim The International von Valve um mehr als 10 Millionen US-Dollar. Die Teams müssen sich in der Keyarena in Seattle vor mehr als 10.000 E-Sport-Fans beweisen.

Artikel veröffentlicht am ,
The International in Seattle
The International in Seattle (Bild: Valve)

Beim Turnier The International von Valve treten die besten Dota-2-Teams der Welt in Seattle gegeneinander an. Acht Mannschaften sind bereits in den Playoffs ausgeschieden, die restlichen acht treffen nun vom 18. bis zum 20. Juli in der Keyarena aufeinander. Das Preisgeld liegt bei mehr als 10 Millionen US-Dollar - deutlich mehr als bei der ESL One, die kürzlich im Frankfurter Fußballstadion stattgefunden hat.

Stellenmarkt
  1. ERP-Administrator / Specialist (m/w/d)
    FLUX-GERÄTE GMBH, Köln, Maulbronn
  2. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut
Detailsuche

Das Preisgeld wurde maßgeblich durch den Verkauf eines virtuellen Buches finanziert. Jedes Buch enthält neben Informationen zum Turnier und den Spielern auch Ingame-Items. Durch dieses Crowdfunding-System ist das Preisgeld so hoch wie bei keinem anderen E-Sport-Turnier.

Die asiatischen Mannschaften sind in diesem Jahr besonders stark - fünf der Teams für das Finale kommen aus China. Ansonsten sind Cloud 9 und Evil Geniuses aus den USA, Natus Vincere aus Europa und die chinesischen Teams Vici Gaming, Newbee, Team DK, LGD Gaming und Invictus Gaming dabei. Der amtierende Champion Alliance ist bereits ausgeschieden, ebenso das deutsche Team Mousesports.

  • Der Spielplan des Finales (Screnshot: Golem.de)
  • Die Verteilung des Preisgeldes (Screenshot: Golem.de)
  • Die Spieler von Invictus Gaming (Bild: Valve)
  • Die Spieler von Natus Vincere (Bild: Valve)
  • Die Spieler von Newbee (Bild: Valve)
Der Spielplan des Finales (Screnshot: Golem.de)

Die Spiele können über Twitch live verfolgt werden. Speziell für Dota-Einsteiger gibt es einen Anfängerstream. In diesem werden die komplexen Spielabläufe gut erklärt. Wer noch nie ein Moba gespielt hat, lernt in diesem Stream viel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 23. Jul 2014

Sehr witzig...

yudothat 21. Jul 2014

Trollpost der schlechtesten Sorte. Are you even trying? Wenn es nach der Logik ginge wäre...

yudothat 21. Jul 2014

Das Herkunftsland der Teams wird aus dem Unternehmen abgeleitet das die Teams managed...

_2xs 21. Jul 2014

Nein, das nennt man unhygienisch. Ihnen würde ich diesen Link empfehlen: https://www...

JP 21. Jul 2014

Ich schaue die Panels auf dota2.com und die Matches im Client. Außer dass 1-2 mal der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
    Geforce RTX 3000 (Ampere)
    Nvidia macht Founder's Editions teurer

    Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /