Abo
  • Services:
Anzeige
E-Sportler bei ESL-Turnier
E-Sportler bei ESL-Turnier (Bild: Turtle Entertainment)

E-Sport: Doping-Tests bei ESL-Turnieren

E-Sportler bei ESL-Turnier
E-Sportler bei ESL-Turnier (Bild: Turtle Entertainment)

Kurz nach einem Bericht über Doping im E-Sport reagiert der Veranstalter der ESL: Ab sofort wird es Hauttests geben. Außerdem ist eine enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Anti-Doping-Verbänden geplant.

Anzeige

Bereits auf der ESL One Cologne im August 2015 will Veranstalter Turtle Entertainment mit einem Hauttest prüfen, ob die E-Sportler zu verbotenen leisstungssteigernden Mitteln gegriffen haben. Die Kontrollen soll es ab sofort bei jedem Event innerhalb der Intel Extreme Masters, der ESL One und ESL ESEA Pro League geben, sobald das Regelwerk der Turniere auf den neuesten Stand gebracht wurde - was möglichst schnell geschehen soll, so Turtle.

Grund für die harten Tests: Mitte Juli 2015 hatte ein aus Kanada stammender E-Sportler berichtet, dass er selbst sowie seine Teammitglieder zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit zu Psychopharmaka gegriffen hätten. Gleichzeitig hatte er den Eindruck erweckt, dass Doping in der Szene weit verbreitet sei - obwohl es bereits damals laut dem Regelwerk der ESL strikt untersagt war.

Laut Turtle Entertainment will die ESL eng mit der Nationalen Anti Doping Agentur (Nada) mit Sitz in Bonn zusammenarbeiten, um faire und realisierbare Richtlinien zu schaffen. Dabei gehe es um Regeln, die sowohl die "Privatsphäre der Spieler schützen und gleichermaßen eindeutige Testergebnisse liefern" sollen.

Auch mit der World Anti Doping Agency (Wada) soll es eine Kooperation geben, um die internationale Durchsetzung der Richtlinien auch in Regionen wie den Vereinigten Staaten, Asien und Australien zu erreichen.

Die Wada soll der ESL auch bei der Erarbeitung eines Programms helfen, das die E-Sportler mit Informationen über verbotene und erlaubte Mittel versorgt, und ihnen bei dem physischen und emotionalen Druck helfen soll, der auf dem höchsten Niveau des kompetitiven Gaming bei vielen herrscht.


eye home zur Startseite
twothe 24. Jul 2015

Wenn man z.B. die aktuellen World-First Kills von Method bei World of Warcraft anschaut...

Accelerator 23. Jul 2015

Tests machen das aber deutlich schwieriger, diese exotischen Putsch-Mittel sind schwer zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. WKM GmbH, München
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Noch ein Argument

    plutoniumsulfat | 19:04

  2. Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    christi1992 | 18:58

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    amagol | 18:57

  4. Re: Riesenerfolg von GTA 5 Online

    TC | 18:56

  5. Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    TodesBrote | 18:56


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel