Abo
  • IT-Karriere:

E-Scooter: Erste elektrische Tretroller in Berlin zu mieten

Wenige Tage nach der offiziellen Zulassung geht es los: Der Sharingdienst Lime und das Startup Circ verleihen in Berlin die ersten elektrischen Tretroller, viele weitere werden in nächster Zeit folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lime-Tretroller
Lime-Tretroller (Bild: Lime)

Der Sharingdienst Lime bietet die ersten elektrischen Tretroller in Berlin zum Verleih an. Sie werden wie die Fahrräder über eine App gesucht und gebucht. Die Nutzung kostet 1 Euro pro Vermietvorgang und 15 Cent pro Minute. Die Roller werden zunächst zentrumsnah aufgestellt und sind in der Lime-App beispielsweise in Kreuzberg, in Prenzlauer Berg und in Mitte zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Auch vom Berliner Startup Circ, das früher Flash hieß, sind erste schwarz-orangefarbene Roller zu sehen, die Preise sind dieselben wie bei Lime. In den nächsten Tagen und Wochen werden zahlreiche weitere Anbieter folgen.

Die Lime-Tretroller unterscheiden sich von denen in anderen Ländern nur durch das aufgeklebte Versicherungskennzeichen, das hierzulande Pflicht ist. Ohne Haftpflichtversicherung dürfen die kleinen Roller nicht betrieben werden. Die Nutzung ist ab 14 Jahren führerschein- und helmlos gestattet. Die Fahrzeuge sind maximal 20 km/h schnell und werden durch einmaliges Antreten wie bei einem normalen Tretroller gestartet, danach steht der Fahrer auf dem Fahrzeug. Sofern es einen Radweg oder Fahrradstreifen gibt, müssen E-Roller-Fahrer diesen benutzen. Ansonsten fahren sie wie Radfahrer auf der Straße.

Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge, die den Einsatz der sogenannten E-Scooter regelt, ist am 15. Juni 2019 in Kraft getreten.

  • Lime-Tretroller (Bild: Andreas Donath)
  • Lime-Tretroller (Bild: Andreas Donath)
  • Lime-Tretroller (Bild: Andreas Donath)
  • Lime-Tretroller (Bild: Andreas Donath)
  • Lime-Tretroller (Bild: Andreas Donath)
Lime-Tretroller (Bild: Andreas Donath)

In einigen US-Großstädten sind die Roller in so großen Stückzahlen auf den Markt gekommen, dass sie Probleme verursachen: Auf Bürgersteigen werden sie achtlos abgestellt, fallen aufgrund ihrer Konstruktion leicht um und versperren die Wege. In Paris wurde der Betrieb auf Bürgersteigen untersagt und die Höchstgeschwindigkeit nach Beschwerden auf 8 km/h begrenzt.

Leseraufruf

Immer wieder versprechen Wissenschaftler und Hersteller bahnbrechende Neuerungen bei Akkus, Brennstoffzellen und anderen Energiespeichern. Akkus laden angeblich schneller, sie haben mehr Kapazität bei gleichem Gewicht, sie sind nicht feuergefährlich. Manches davon ist Humbug, andere Innovationen funktionieren im Labor, brauchen aber Jahre, bis sie serienreif sind.

An den Reaktionen sehen wir immer wieder, dass dieses Thema unsere Leser bewegt. Wir planen daher einen Artikel, der so viele offene Fragen beantwortet wie möglich. Schreibt uns dafür eure Fragen und Wünsche an redaktion@golem.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

Dwalinn 21. Jun 2019 / Themenstart

Warum auch einfach wenns auch kompliziert geht, der scooter ist eigentlich perfekt was...

redmord 19. Jun 2019 / Themenstart

In Berlin muss man auch sagen, dass hier viele mit ihren supergeilen Rennrädern mit...

Komischer_Phreak 19. Jun 2019 / Themenstart

Eigentlich siezen wir uns hier nicht. Der Sachverhalt mit der Haltbarkeit ist eigentlich...

Palerider 19. Jun 2019 / Themenstart

"... und zum xten Mal kommt das "Argument", dann könne man doch ALLES verbieten, damit...

lincoln33T 19. Jun 2019 / Themenstart

Es ist eine Totgeburt. Die Hype Blase wird sehr schnell platzen und all die Dinger wird...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /