• IT-Karriere:
  • Services:

E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
E-Scooter von Bird und Circ
E-Scooter von Bird und Circ (Bild: Bird)

Der E-Scooter-Anbieter Circ wird von dem US-Rollerverleihunternehmen Bird gekauft, das so sein bisher nur geringes Engagement in Europa deutlich ausbauen kann. Durch den Zusammenschluss wird Bird mehr als 300 Mitarbeiter in Europa beschäftigen. Circ hat Niederlassungen in 43 Städten in 12 Ländern. Der Kaufpreis für das Berliner Unternehmen wurde nicht mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn
  2. OKV-Ostdeutsche Kommunalversicherung a.G., Berlin

Bird konnte zudem in einer weiteren Finanzierungsrunde 75 Millionen US-Dollar Investitionen einsammeln. Zu den Investoren, die sich anschließen, gehören Target Global, Team Europe, Idinvest Partners und Signals Venture Capital.

Bird stellte im August 2019 mit dem Bird Two einen neuen E-Scooter mit größeren Akkus und Sensoren zum Erkennen von Beschädigungen vor. Damit es bei Stürzen zu weniger Verletzungen kommt, wurden alle freiliegenden Schraubköpfe beseitigt.

Das soll auch verhindern, dass sich Dritte unbefugt an dem E-Scooter zu schaffen machen. Darüber hinaus bekam der Bird Two einen Kippständer, der das Umkippen verhindern soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

      •  /