• IT-Karriere:
  • Services:

E-Plus: Neue EU-Roaming-Option für Vielreisende

E-Plus startet im kommenden Monat für Base-Kunden eine neue EU-Roaming-Option für Vertragskunden. Wer viel im EU-Ausland unterwegs ist, muss sich nach Zahlung eines Monatsbeitrags von 3 Euro im Grunde keine Gedanken mehr um Roaminggebühren machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue EU-Roaming-Option kostet monatlich 3 Euro.
Neue EU-Roaming-Option kostet monatlich 3 Euro. (Bild: E-Plus)

Die E-Plus-Marke Base bietet ab dem 10. Februar 2014 eine neue EU-Roaming-Option. Sie richtet sich vor allem an Vielreisende, die immer wieder in Ländern der EU unterwegs sind. Die Option heißt bei Base EU Reise Flat, kostet monatlich 3 Euro und hat eine Laufzeit von zwei Jahren.

Datenflatrate im Ausland nutzbar

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Generell steht diese Option nur Base-Kunden mit einem Base-All-In-Tarif zur Verfügung. Der kleinste Base-All-In-Tarif kostet monatlich 30 Euro. Bei gebuchter Reiseoption fallen für alle Telefonate nach Deutschland keine weiteren Roaminggebühren an. Zudem kann die gebuchte Datenflatrate uneingeschränkt im Ausland genutzt werden. Wer also den Base-Tarif All-In-Plus für 40 Euro im Monat gebucht hat, hat auch im EU-Ausland ein ungedrosseltes Volumen von 2 GByte.

Die EU Reise Flat gilt in allen Ländern der Europäischen Union und zusätzlich in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz.

Die Markteinführung der neuen Tarifoption kommentiert Kay Schwabedal, Chief Commercial Officer der E-Plus Gruppe, mit den Worten: "Die Kunden wollen im Ausland nicht bei jedem Griff zum Smartphone darüber nachdenken, welche Gebühren anfallen. Wer auf Reisen ist, will Kostentransparenz und Sorgenfreiheit. Deshalb gehen wir konsequent einen neuen Weg. Nach dem Motto 'Roam like Home' werden wir die Tariflandschaft umkrempeln."

EU-Roaming-Option für weitere Tarife geplant

"Mit der EU Reise Flat läuten wir eine neue Zeitrechnung beim Roaming ein", wirbt Schwabedal. "Die neue Tarifoption ist lediglich der Anfang einer umfangreichen Offensive für nutzerorientierte und günstigere Roaming-Modelle.".

Schritt für Schritt soll die EU Reise Flat auch für weitere Base- und E-Plus-Tarife angeboten werden. Es liegt aber noch kein Zeitplan dafür vor, wann die Option für weitere Tarife verfügbar sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sharkoon Skiller SGM3 Gaming-Maus für 22,99€, BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127...
  2. 54,99€ (Bestpreis!)
  3. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  4. ab 2.319€

SvenMeyer 26. Jan 2014

Welches Netz nutzt simquadrat? Die ist Empfang, Sprachqualität, (Datentarif ?)

SvenMeyer 26. Jan 2014

www.teltarif.de/ vodafone-reiseversprechen-eingestellt-nicht-mehr-buchbar/ news/ 51595...

vol1 25. Jan 2014

Wer heult denn hier?

Ein neuer 25. Jan 2014

Ja klar ... Und diese "unkosten" wie du sie nennst verschwinden einfach im nichts. Wir...

User_x 24. Jan 2014

ich grübel grad wie es dazu gekommen ist, gab ja eine studie dass damit mehr umsatz...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /