Abo
  • Services:
Anzeige
E-Plus: Keine Roaming-Gebühren mehr bei Blau.de
(Bild: Blau.de)

E-Plus Keine Roaming-Gebühren mehr bei Blau.de

Die E-Plus-Tochter Blau.de schafft die Roaming-Gebühren für Telefonate aus EU-Ländern nach Deutschland ab. Der sogenannte Einheitstarif von 9 Cent pro Minute gilt somit in der EU und der Schweiz.

Anzeige

Blau.de hat die Roaming-Gebühren für Telefonate aus EU-Ländern nach Deutschland abgeschafft. Das gab die E-Plus-Tochter am 6. August 2013 bekannt (PDF). Der Minutenpreis von 9 Cent wird auch für eine SMS berechnet. Dies gilt für alle Kunden des 9-Cent-Tarifs.

Seit April 2008 bietet Blau.de den 9-Cent-Tarif an, bislang für Telefonie und das Senden von SMS innerhalb Deutschlands. Ankommende Gespräche in den Ländern der EU und der Schweiz kosten weiterhin 8 Cent pro Minute.

Die günstigeren EU-Preise gelten ab sofort und zeitlich befristet bis Ende 2013 für alle aktuellen Blau.de-Einheitstarif-Kunden sowie für alle Neukunden des Tarifs. Blau.de-Geschäftsführer Holger Feistel sagte aber, es sei nicht geplant, den Tarif wieder abzuschaffen.

Als E-Plus Ende Mai 2013 neue Datenpaketoptionen für das EU-Ausland einführte, sagte Firmensprecher Klaus Schulze-Löwenberg Golem.de: "Beim Grenzüberschreiten schalten Kunden das Datenroaming aus." Das liege an "schmerzvollen Erfahrungen der Kunden" mit hohen Roaming-Preisen im Ausland, an Medienberichten und Schilderungen von Freunden und Bekannten. "Viele gehen daher auf Nummer sicher."

Ab dem 1. Juli 2013 erhielten E-Plus-Kunden mit der Tarifoption Reisevorteil Plus monatlich ein Freivolumen von 10 MByte bei Aufenthalten im EU-Ausland. Wenn das Freivolumen aufgebraucht ist, wird das Datenroaming standardmäßig abgeschaltet. Damit soll erreicht werden, dass dem Kunden keine unerwartet hohen Kosten entstehen.

Damit reagiert der Netzbetreiber auf die neuen Preisobergrenzen beim EU-Roaming, die ab dem 1. Juli 2013 gelten. Diese wurden bereits im März 2012 festgelegt.


eye home zur Startseite
Hu5eL 09. Aug 2013

Wo ist das Problem an der Ländrvorwahl, weiß ich wenigstens wo das Telefon etwa steht.

Banane 07. Aug 2013

Die ersten beiden Punkte stimmen, aber das dritte dürfte so nicht richtig sein. Wenn man...

FrankKipf 07. Aug 2013

Hat jemand Tipps für Frankreich?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  4. TAP.DE Solutions GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Löschqopute irrelevant

    p4m | 02:57

  2. Re: Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    p4m | 02:52

  3. Re: "Die meisten Hersteller werden Updates per...

    p4m | 02:48

  4. Re: Was ist mit Acer?

    p4m | 02:38

  5. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Ach | 02:35


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel