Abo
  • Services:
Anzeige
Base schafft die mobile Datenflatrate ab.
Base schafft die mobile Datenflatrate ab. (Bild: E-Plus)

Die neuen Tarife im Detail

Anzeige

Im kleinen Pur-Tarif gibt es ein Basisvolumen von 50 MByte. Sobald dieses aufgebraucht ist, werden automatisch 50 MByte für 1,50 Euro nachgebucht. Das maximal verfügbare Datenvolumen beträgt also 200 MByte - bei Zusatzkosten von 4,50 Euro. Base gibt an, dass auch Pur-Kunden ein höheres Basisdatenvolumen bekommen, wenn die dreimalige Nachbuchung drei Monate nacheinander erfolgt. Allerdings gibt es laut Base-Webseite keine zubuchbare Option zur Erhöhung des Volumens.

Im Base-Tarif Smart gibt es bei Nachbuchung ebenfalls 50 MByte für 1,50 Euro - bei einem Basisvolumen von 200 MByte. Der Kunde erhält also dann bei der Nachbuchung nur ein Viertel des Volumens, während der Pur-Kunde noch einmal das komplette Basisvolumen erhält. Bei dreimaliger Nachbuchung bekommt der Smart-Kunde also maximal 350 MByte für einen Aufpreis von 4,50 Euro. Wenn es auch hier drei Monate hintereinander zu jeweils drei Nachbuchungen gekommen ist, wird automatisch ein Datenvolumen von 750 MByte gebucht, das dann monatlich 10 Euro mehr kostet.

Automatisches Nachbuchungsvolumen bei hohen Tarifen unattraktiver

Das Nachbuchungsvolumen wird erst ab dem Allnet-Flat-Tarif aufgestockt. In diesem Tarif gibt es 500 MByte Datenvolumen und danach bis zu dreimal 100 MByte für jeweils 2 Euro. Für nochmals 300 MByte fallen dann also 6 Euro an und der Kunde hat dann 800 MByte im Monat. Das nächstgrößere Datenvolumen liegt bei 2 GByte und kostet 10 Euro im Monat zusätzlich. Dieses wird auch hier automatisch gebucht, wenn dem Kunden zuvor drei Monate hintereinander das Volumen für jeweils 6 Euro aufgestockt wurde.

Auch im All-In-Plus-Tarif gibt es für 2 Euro 100 MByte dazu. Hier liegt das Basisvolumen bei 2 GByte, so dass monatlich maximal 2,3 GByte möglich sind - bei einem Aufschlag von 6 Euro im Monat. Die monatlichen Mehrkosten für ein Datenvolumen von 5 GByte liegen bei 5 Euro. Es zeigt sich, dass die automatische Nachbuchung im Vergleich zum nächsthöheren Volumen immer unattraktiver wird, je höher das Basisvolumen des Tarifs ist. Der Kunde sollte hier frühzeitig auf ein höheres Datenvolumen wechseln, wenn das Basisvolumen immer wieder überschritten wird.

Teure Allnet-Tarife bieten keine Kostensicherheit mehr

Besonders in den Tarifen Allnet und All-In-Plus kann sich der Kunde nicht mehr darauf verlassen, dass keine weiteren monatlichen Kosten anfallen. Denn sobald das im Tarif enthaltene Datenvolumen verbraucht ist, kommt es automatisch zu Mehrkosten. Bisher war es üblich, dass in solchen Allnet-Tarifen alle Leistungen im Preis enthalten waren. Das ist bei den Base-Tarifen nicht der Fall.

Nur Tablet-Tarife weiterhin mit gedrosselter Datenflatrate

Lediglich in den Tablet-Tarifen von Base gibt es weiterhin gedrosselte Datenflatrates. Allerdings hat der Kunde in diesen Tarifen keine Möglichkeit, eine Telefon- oder SMS-Flatrate respektive entsprechende Kontingente dazuzubuchen. Die Tarife sind auf die Nutzung in einem Tablet oder Notebook ausgelegt.

 E-Plus: Keine mobile Datenflatrate mehr für Base-Kunden

eye home zur Startseite
Phoenigs 24. Jun 2014

Hallo zusammen, zu der Diskussion möchte ich gar nicht viel sagen, da ich kein Base...

Kiwi 06. Jun 2014

"Helfen Sie uns Ihre Nachteile auszubauen und anderen Anbietern zu einem einfacheren...

Kiwi 06. Jun 2014

Das sehe ich auch so. Eigentlich müsste das mobile Internet in einem Land mit deutlich...

Schrödinger's... 05. Jun 2014

Du tippst richtig. Andere Leute können gerne 65¤/Monat bezahlen, ich zahle nicht mehr...

Junior_meshud 05. Jun 2014

aha.. das heißt abwarten und sehen..:D naja werden wir mal sehen.. ich beutzte jetztmal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  2. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  3. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  4. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  5. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  6. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  7. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  8. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  9. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  10. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on: Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on
Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt
  1. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  2. Pixel 2 und 2 XL Neue Google-Smartphones sollen mit eSIM kommen
  3. Google Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Blade Runner 2049: Ein gelungenes Update für die Zukunft
Blade Runner 2049
Ein gelungenes Update für die Zukunft

  1. Re: Teslas Erfolg

    JackIsBlack | 10:03

  2. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    bombinho | 10:03

  3. Re: Da ist das Pixel 2 XL aber interessanter

    Trollversteher | 10:03

  4. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    Maddix | 10:03

  5. Re: Festbrennweite, 1 Stunde Akkulaufzeit, 500¤

    Thobar | 10:02


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel