Abo
  • Services:
Anzeige
Base schafft die mobile Datenflatrate ab.
Base schafft die mobile Datenflatrate ab. (Bild: E-Plus)

Die neuen Tarife im Detail

Im kleinen Pur-Tarif gibt es ein Basisvolumen von 50 MByte. Sobald dieses aufgebraucht ist, werden automatisch 50 MByte für 1,50 Euro nachgebucht. Das maximal verfügbare Datenvolumen beträgt also 200 MByte - bei Zusatzkosten von 4,50 Euro. Base gibt an, dass auch Pur-Kunden ein höheres Basisdatenvolumen bekommen, wenn die dreimalige Nachbuchung drei Monate nacheinander erfolgt. Allerdings gibt es laut Base-Webseite keine zubuchbare Option zur Erhöhung des Volumens.

Anzeige

Im Base-Tarif Smart gibt es bei Nachbuchung ebenfalls 50 MByte für 1,50 Euro - bei einem Basisvolumen von 200 MByte. Der Kunde erhält also dann bei der Nachbuchung nur ein Viertel des Volumens, während der Pur-Kunde noch einmal das komplette Basisvolumen erhält. Bei dreimaliger Nachbuchung bekommt der Smart-Kunde also maximal 350 MByte für einen Aufpreis von 4,50 Euro. Wenn es auch hier drei Monate hintereinander zu jeweils drei Nachbuchungen gekommen ist, wird automatisch ein Datenvolumen von 750 MByte gebucht, das dann monatlich 10 Euro mehr kostet.

Automatisches Nachbuchungsvolumen bei hohen Tarifen unattraktiver

Das Nachbuchungsvolumen wird erst ab dem Allnet-Flat-Tarif aufgestockt. In diesem Tarif gibt es 500 MByte Datenvolumen und danach bis zu dreimal 100 MByte für jeweils 2 Euro. Für nochmals 300 MByte fallen dann also 6 Euro an und der Kunde hat dann 800 MByte im Monat. Das nächstgrößere Datenvolumen liegt bei 2 GByte und kostet 10 Euro im Monat zusätzlich. Dieses wird auch hier automatisch gebucht, wenn dem Kunden zuvor drei Monate hintereinander das Volumen für jeweils 6 Euro aufgestockt wurde.

Auch im All-In-Plus-Tarif gibt es für 2 Euro 100 MByte dazu. Hier liegt das Basisvolumen bei 2 GByte, so dass monatlich maximal 2,3 GByte möglich sind - bei einem Aufschlag von 6 Euro im Monat. Die monatlichen Mehrkosten für ein Datenvolumen von 5 GByte liegen bei 5 Euro. Es zeigt sich, dass die automatische Nachbuchung im Vergleich zum nächsthöheren Volumen immer unattraktiver wird, je höher das Basisvolumen des Tarifs ist. Der Kunde sollte hier frühzeitig auf ein höheres Datenvolumen wechseln, wenn das Basisvolumen immer wieder überschritten wird.

Teure Allnet-Tarife bieten keine Kostensicherheit mehr

Besonders in den Tarifen Allnet und All-In-Plus kann sich der Kunde nicht mehr darauf verlassen, dass keine weiteren monatlichen Kosten anfallen. Denn sobald das im Tarif enthaltene Datenvolumen verbraucht ist, kommt es automatisch zu Mehrkosten. Bisher war es üblich, dass in solchen Allnet-Tarifen alle Leistungen im Preis enthalten waren. Das ist bei den Base-Tarifen nicht der Fall.

Nur Tablet-Tarife weiterhin mit gedrosselter Datenflatrate

Lediglich in den Tablet-Tarifen von Base gibt es weiterhin gedrosselte Datenflatrates. Allerdings hat der Kunde in diesen Tarifen keine Möglichkeit, eine Telefon- oder SMS-Flatrate respektive entsprechende Kontingente dazuzubuchen. Die Tarife sind auf die Nutzung in einem Tablet oder Notebook ausgelegt.

 E-Plus: Keine mobile Datenflatrate mehr für Base-Kunden

eye home zur Startseite
Phoenigs 24. Jun 2014

Hallo zusammen, zu der Diskussion möchte ich gar nicht viel sagen, da ich kein Base...

Kiwi 06. Jun 2014

"Helfen Sie uns Ihre Nachteile auszubauen und anderen Anbietern zu einem einfacheren...

Kiwi 06. Jun 2014

Das sehe ich auch so. Eigentlich müsste das mobile Internet in einem Land mit deutlich...

Schrödinger's... 05. Jun 2014

Du tippst richtig. Andere Leute können gerne 65¤/Monat bezahlen, ich zahle nicht mehr...

Junior_meshud 05. Jun 2014

aha.. das heißt abwarten und sehen..:D naja werden wir mal sehen.. ich beutzte jetztmal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  2. Dataport, Hamburg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Bertrandt Services GmbH, Herford


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Schließung des Forums

    HorkheimerAnders | 03:57

  2. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  3. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  4. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  5. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel