• IT-Karriere:
  • Services:

E-Pickup: George Soros steigt bei Rivian ein

Das Elektroauto-Startup Rivian erhält eine Kapitalbeteiligung von 2,5 Milliarden US-Dollar. Nun ist auch der Fonds von George Soros dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Rivians Skateboard-Plattform
Rivians Skateboard-Plattform (Bild: Rivian)

Der Investmentfonds des US-Investors George Soros beteiligt sich am Elektroauto-Startup Rivian. Das Unternehmen konnte in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 2,5 Milliarden US-Dollar einnehmen. Der neuen Runde schlossen sich der Soros Fund, Coatue, Fidelity und die Baron Capital Group an.

Stellenmarkt
  1. TAG Immobilien AG, Gera
  2. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

Mit dem Geld soll der Bau von drei speziellen Elektroautos finanziert werden. Das Unternehmen will den Pickup R1T und das SUV R1S mit Elektroantrieb auf einer eigens entwickelten Plattform bauen und verkaufen. Dazu kommt ein elektrisch angetriebener Transporter für Amazons Lieferflotte, der schon 2021 fertig sein soll.

Rivian musste wegen der Coronapandemie die ersten Auslieferungen seiner Elektrofahrzeuge auf 2021 verschieben. Damit ist nicht unbedingt der Anfang des kommenden Jahres gemeint: Rivian wollte schon vor Corona erst Ende 2020 die ersten Exemplare seines elektrischen Pick-ups ausliefern.

  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
Rivian R1t (Bild: Rivian)

Amazon ist an Rivian beteiligt und scheint auf eine Bevorzugung zu pochen. Die Auslieferung der E-Transporter soll sich nicht verzögern. Bis 2022 will Rivian für Amazon 10.000 E-Transporter bauen, bis 2030 sollen es 100.000 Fahrzeuge sein.

Finanzierung steht, Produktion auch

Rivian sicherte sich erst Ende Dezember 2019 in einer neuen Finanzierungsrunde 1,3 Milliarden US-Dollar. Im Februar 2019 bekam das Startup 700 Millionen US-Dollar unter anderem von Amazon. Amazon hofft auf Unterstützung beim Bau eigener Elektrolieferfahrzeuge.

Ford stieg im April 2019 ein und investierte 500 Millionen US-Dollar. Eigentlich war geplant, dass der Ford Lincoln die Plattform von Rivian nutzt, doch Ende April 2020 stieg Ford überraschend aus. Stattdessen soll eine selbst entwickelte Plattform genutzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 8€
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. (aktuell u. a. Tropico 6 für 23,99€, Human: Fall Flat für 4,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen...

Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /