e-NV200 XL Voltia: Nissan bietet großen Elektrolieferwagen an

Nissan hat mit dem e-NV200 XL Voltia nun eine größere Version seines Elektro-Lieferwagens mit doppeltem Laderaumvolumen im Sortiment.

Artikel veröffentlicht am ,
Voltia
Voltia (Bild: e-NV200 XL)

Der Nissan e-NV200 XL Voltia ist ursprünglich ein Umbau des slowakischen Unternehmens Voltia, das Nissan jetzt aber in sein eigenes Sortiment aufgenommen hat. Es handelt sich um eine deutlich vergrößerte Version des Lieferwagens e-NV200 mit 8 Kubikmetern (m³) Laderaum, der durch das Heck betreten werden kann. Damit ist das Fahrzeug 2,42 m hoch und passt nicht mehr in jedes Parkhaus. Optional wird auch eine Version mit 2 m Höhe und 6 m³ großem Laderaum angeboten.

Geringe Reichweite macht aus dem Transporter ein City-Fahrzeug

Stellenmarkt
  1. Data Steward (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
  2. IT Security Manager (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Main-Gebiet
Detailsuche

Das Fahrzeug ist mit einem 40-kWh-Akku ausgerüstet. Die Reichweite ist begrenzt: So kommt das Fahrzeug nach dem WLTP-Kombizyklus nur 200 km weit. Das reicht im Stadtlieferverkehr aus, bei Überlandfahrten muss jedoch genau geplant werden, wann das Fahrzeug geladen werden sollte.

Voltia teilte mit, dass es Produktionsstätten in Frankreich, Großbritannien und der Slowakei unterhält, in denen insgesamt jährlich bis zu 10.000 Fahrzeuge umgebaut werden können.

Der e-NV200 wird seit 2014 ausschließlich im Werk Barcelona von Nissan Motor Ibérica für den weltweiten Einsatz hergestellt. Der e-NV200 hat eine Nutzlast von 580 kg. Das Fahrzeug verfügt über ein Onboard-Ladegerät, das mit 6 kW arbeitet. Wie beim Leaf wurde auch in den e-NV200 eine bidirektionale Ladetechnik eingebaut, die es dem Betreiber ermöglicht, die im Akku gespeicherte Energie zurück ins Netz zu speisen. Das Fahrzeug verfügt auch über eine Steckdose, in die Nutzer Werkzeuge einstecken können. Nach Angaben von Nissan können sie bis zu 15 Stunden lang 1.000 W aus diesem Anschluss ziehen. Weitere technische Daten hat Voltia in einem pdf veröffentlicht.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Preise nannte Nissan noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

VW ID.4 im Test: Schön brav
Artikel
  1. MiniZ: Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel
    MiniZ
    Erster Miner knackt Nvidias Ethereum-Drossel

    Dank des MiniZ-Miners kann die Ethereum-Drossel bei einer Geforce RTX 3060 umgangen werden, weitere Modelle sind in Arbeit.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Victoria Big Battery: Feuer im Tesla-Netzspeicher in Australien ausgebrochen
    Victoria Big Battery
    Feuer im Tesla-Netzspeicher in Australien ausgebrochen

    Kein guter Start für einen neuen Netzspeicher von Tesla: Kurz nach Inbetriebnahme ist ein Feuer ausgebrochen.

norbertgriese 12. Mai 2020

Danke. Derlei Rucksack Umbauten sollte es häufiger geben. Norbert



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /