Abo
  • IT-Karriere:

e-NV200: Nissans vollelektrisches Wohnmobil soll Kosten senken

Nissan hat einen vollelektrischen Camper auf Basis des e-NV200 vorgestellt. Das Antriebskonzept soll den Besitzern Kosten sparen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrischer Camper
Elektrischer Camper (Bild: Nissan)

Wohnmobile und Camper werden oft mit Freiheit assoziiert, wobei Nissans elektrischer Camper zumindest auf eine Steckdose angewiesen ist, mit der die Akkus geladen werden können. Üblicherweise sind diese Fahrzeuge aufgrund ihres schlechten aerodynamischen Profils Spritfresser. Elektrische Versionen könnten die Betriebskosten und die Umweltbelastung deutlich reduzieren, meint Nissan, wobei dies vom Strompreis und der Erzeugungsart abhängig ist.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Mercedes-Benz hatte kürzlich ein Wohnmobil mit Brennstoffzelle als Konzept vorgestellt. Der Concept Sprinter F-CELL kommt auf eine maximale elektrische Leistung von etwa 147 kW und ein Drehmoment von 350 Newtonmeter. Die drei Tanks sorgen für eine Reichweite von rund 300 km. Wenn erforderlich, könnte das Fahrzeug weitere Wasserstofftanks transportieren, um die Reichweite auf bis zu 500 km zu steigern.

Nissan will das Wohnmobil zunächst nur in Spanien auf den Markt bringen. Der e-NV200, auf dem das Reisemobil basiert, wurde kürzlich mit einem neuen 40-kWh-Akkupack für mehr Reichweite vorgestellt, doch noch immer kommt das Fahrzeug nach dem WLTP-Kombizyklus nur 200 km weit. Das würde eigentlich gegen den Einsatz als Camper sprechen.

Kunden können den elektrischen Wohnwagen mit Sonderausstattung bei ihrem örtlichen Nissan-Händler in Spanien bestellen. Einen Preis gab Nissan offiziell nicht an und auf der Website des Unternehmens ist der Camper aktuell nicht zu sehen. Der Basispreis für den e-NV200 liegt in Spanien bei rund 40.000 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

berritorre 01. Aug 2018

Bilde mir ein, dass bei den Sprinter-Eigenbauten auch der Kühlschrank über Solar und...

berritorre 01. Aug 2018

War natürlich einfach so rausgehauen, gerne auch etwas übertrieben. Wobei Herdplatten per...

magheinz 29. Jul 2018

ehrlich gesagt ist der Ducato gerade für Rost bekannt. Die entsprechenden Foren sind voll...

Eheran 27. Jul 2018

Na dass der Verbrauch mit der Geschwindigkeit steigt ist nicht nur praktisch klar. Die...

yoyoyo 27. Jul 2018

Ja, willkommen in Weißrussland dem Camperparadies. :-)


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /