E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Prophete Graveler 29 Zoll
Prophete Graveler 29 Zoll (Bild: Aldi)

Aldi bringt in seinem Online-Shop ein Mountainbike mit 29 Zoll großen Rädern, Hinterradmotor und Scheibenbremsen auf den Markt. Der Hinterradmotor leistet 250 Watt und bietet 40 Newtonmeter Drehmoment. Der Rahmen besteht aus einer Aluminium-Legierung, die Rahmenhöhe liegt bei etwa 48 cm.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
Detailsuche

Der Akku des Prophete E-Mountainbike Graveler 29 Zoll befindet sich nicht am oder im Unterrohr sondern wurde mit einem separaten Gehäuse auf dem Unterrohr befestigt. Er lässt sich abnehmen und laden. Aldi schreibt, dass je nach Fahrweise eine elektrisch unterstützte Reichweite von 100 km möglich ist. Der Akku bietet eine Kapazität von 374 Wattstunden. Die Ladezeit beträgt 4,5 Stunden.

Das Pedelec verfügt über eine Schiebehilfe bis 6 km/h. Bis zu dieser Geschwindigkeit ist es nicht notwendig, in die Pedale zu treten, was vor allem bei Anfahrten am Berg eine Hilfe sein kann. Mit hydraulischen Scheibenbremsen soll das Rad auch bei schlechten Wetterverhältnissen schnell zum Stehen kommen.

  • Prophete E-Mountainbike Graveler 29 Zoll (Bild: Aldi)
  • Prophete E-Mountainbike Graveler 29 Zoll (Bild: Aldi)
  • Prophete E-Mountainbike Graveler 29 Zoll (Bild: Aldi)
  • Prophete E-Mountainbike Graveler 29 Zoll (Bild: Aldi)
  • Prophete E-Mountainbike Graveler 29 Zoll (Bild: Aldi)
Prophete E-Mountainbike Graveler 29 Zoll (Bild: Aldi)

Zur Ausstattung gehört eine 8-Gang-Kettenschaltung unbekannter Herkunft und eine Suntour XCT Federgabel. Die Bereifung stammt von Continental. Aldi gibt ein zulässiges Gesamtgewicht von 150 kg an, das Bike selbst wiegt 22 kg. Für die Fahrt in der Stadt ist eine sicherheitstechnische Ausstattung erforderlich, die nicht mitgeliefert wird und vom Benutzer ergänzt werden muss.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der Prophete-Seite selbst ist das Rad mit den meisten technischen Übereinstimmungen zum Aldi-Angebot derzeit nicht lieferbar. Der ehemalige Preis wird mit 1.499,95 Euro angegeben. Das Aldi-Angebot beläuft sich auf 999 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Brian Kernighan 29. Aug 2022 / Themenstart

Nö. Ein Nabendirektläufer kann ggfs rekuperieren und dadurch als Schleppbremse dienen...

KlugKacka 29. Aug 2022 / Themenstart

Bei manchen wegen schon.

LeeRoyWyt 20. Aug 2022 / Themenstart

30 hm/h sind extrem langsam, zumindest wenn man als motorisierter Verkehrsteilnehmer...

moaz 19. Aug 2022 / Themenstart

Meinst du wirklich ein Hobbyradfahrer interessiert es wieviele Höhenmeter er fährt? Und...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /