• IT-Karriere:
  • Services:

E-Mobilität: Berlin und Schleswig-Holstein an der Spitze bei Elektroautos

Der Vergleich zwischen den einzelnen Bundesländern bei den Neuzulassungen von Elektroautos im Jahr 2020 zeigt deutliche Unterschiede.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Der Polestar ist das erste Elektroauto von Volvo.
Der Polestar ist das erste Elektroauto von Volvo. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Autokäufer in Berlin und Schleswig-Holstein haben 2020 bundesweit am häufigsten Elektroautos gekauft. Dort fährt jeder sechste im vergangenen Jahr neu zugelassene Pkw entweder ausschließlich mit Batterie oder er hat zusätzlich zum Verbrenner einen Elektromotor mit Stecker, wie aus Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts hervorgeht. Für beide Antriebsarten gibt es Kaufprämien von mehreren Tausend Euro.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

In Schleswig-Holstein und in der Bundeshauptstadt entschieden sich 16,5 Prozent der Käufer dafür, ähnlich viele waren es in Baden-Württemberg mit 16,4 Prozent und in Brandenburg mit 16,1 Prozent. In Sachsen-Anhalt (8,8 Prozent), Mecklenburg-Vorpommern (9,3 Prozent) und Hamburg (9,5 Prozent) haben deutlich weniger Kunden ein Elektroauto gekauft.

Elektroautos spielen eine Schlüsselrolle in der deutschen Klimapolitik. Nachdem die Nachfrage jahrelang nur schleppend zulegte, kam sie vergangenes Jahr in Gang - mithilfe millionenschwerer Förderung. Bund und Hersteller gewähren beim Kauf eines Elektroautos Prämien von bis zu 9.000 Euro, bei Plug-in-Hybriden sind es bis zu 6.750 Euro.

Auch Ladesäulen werden zahlreicher

Vielerorts hatte auch die Zahl der Ladesäulen zuletzt zugenommen. Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft gibt es inzwischen rund 40.000 öffentliche Stromtankstellen für E-Autos.

Hybride ohne Stecker sind von dem Zuschuss ausgenommen. Rechnet man sie hinzu, hatte bundesweit etwa jedes vierte Auto, das 2020 neu auf die Straßen kam, einen alternativen Antrieb. Dabei fallen gasbetriebene Fahrzeuge mit einem Marktanteil von etwa einem halben Prozent kaum ins Gewicht.

Schleswig-Holstein steht auch an der Spitze bei reinen E-Autos. Knapp jeder zehnte 2020 neu zugelassene Pkw fährt nur mit Strom. Hamburg ist in diesem Vergleich das Schlusslicht mit 4,2 Prozent. Allerdings hat die Hansestadt bereits den höchsten Bestand an E-Autos. Zum 1. Oktober 2020 war jeder 80. Wagen auf Hamburgs Straßen ein Batteriefahrzeug oder ein Plug-in-Hybrid. Bundesweit war es nur etwa jedes 116. Auto.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)

Dwalinn 29. Mär 2021 / Themenstart

Brandenburg ist auf Platz 4 kaum hinter Platz 1-3 (16,1 statt bis zu 16,5%)

smonkey 29. Mär 2021 / Themenstart

Ist ja auch ökologisch total sinnvoll so nen 2,5 Tonnen SUV der Umwelt wegen nur noch mit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /