• IT-Karriere:
  • Services:

e*message: Berliner Unternehmer scheitert gegen Apples iMessage

Der Berliner Unternehmer Dietmar Gollnick und seine Firma e*message sind mit einer Klage gegen Apple vor Gericht gescheitert. Gollnick sieht eine Verwechslungsgefahr zwischen Apples iMessage und seinem Funknotrufdienst.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Pager von e*message
Pager von e*message (Bild: e*message)

Die Klage des Funkrufdienstunternehmens e*message gegen Apple ist gescheitert. Das zuständige Landgericht Braunschweig wies die Klage mit dem am 21. November 2018 verkündeten Urteil (Aktenzeichen 9 O 1818/17) ab. Das Unternehmen hatte seine Rechte am Unternehmensnamen verletzt gesehen: Kunden verwechselten die Dienste von Pager und iPhone.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Das Gericht sah dagegen keine Verwechslungsgefahr der Namen iMessage und e*Message. Die Berliner Firma erbringt Telekommunikationsleistungen im Bereich Funkruf, Pager- und Textübermittlungsdienste.

Die Kammer verneinte deshalb einen Unterlassungsanspruch. Die Bezeichnung e*Message beschreibe den Geschäftsgegenstand, wobei das E wie bei E-book oder E-cash für elektronisch stünde. Das englische Wort Message sei bekannt in der Bedeutung Nachricht. Eine Verwechslungsgefahr zwischen e*Message und iMessage bestehe nicht, weil die Tätigkeitsfelder, in denen die Zeichen verwendet würden, nur gering ähnlich seien.

Gegen das Urteil kann Berufung eingelegt werden. "Wir bedauern die Entscheidung des Landgerichtes. Sobald wir genaue Kenntnis zur Urteilsbegründung haben, werden wir diese auswerten und über weitere Schritte entscheiden", sagte e*Message-Geschäftsführer Dietmar Gollnick.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

franzropen 28. Nov 2018

Gegen Apfelkind hat Apple verloren

Anonymer Nutzer 22. Nov 2018

bananen waren schon von chiquita und orangen von jaffa geschützt worden ... pflaumenkind...

Anonymer Nutzer 22. Nov 2018

ich meine du darfst denken, schätzen und meinen was du willst ... ;-)


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /