E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Outlook-E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 scheint nicht richtig zu funktionieren.
Die Outlook-E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 scheint nicht richtig zu funktionieren. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Outlook für Mac-Systeme bereitet zurzeit einigen Usern Probleme: Nach dem Update auf MacOS 12.1 Monterey funktioniert die Suche innerhalb der App nicht mehr richtig. Statt Suchergebnissen erhalten Kunden lediglich eine leere Liste ohne Ergebnisse. Der Bug ist laut Microsoft-Community-Mitglied fred_b im Gesendet-Ordner und auch anderen Unterordnern präsent.

Stellenmarkt
  1. Process and Business Intelligence Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
Detailsuche

Aus diesem Grund wurde ein Thread im Support-Forum erstellt, der mittlerweile 145 Antworten enthält. Viele User berichten von einem ähnlichen Problem: Seit dem Update 12.1 funktioniert die Suche in Outlook nicht mehr richtig. Einige Personen schwenken deshalb auf einen alternativen E-Mail-Client, etwa Microsofts Mail-Client, um. Alternativ kann das OS auch auf die vorangegangene Version zurückgesetzt werden, wodurch das Problem umgangen wird, aber auf Funktionen und Updates von MacOS 12.1 verzichtet werden muss.

Microsoft arbeitet an Lösung

Microsoft arbeitet bereits an einem Patch, der den für viele schwerwiegenden Bug beheben soll. Eine Beta-Version von Outlook, die einen Fix implementiert, wird bereits angeboten. Es handelt sich laut Community-Mitglied Fgerger um Version 16.58.22010904. Andere Versionen wie Outlook 16.58.22011201 scheinen hingegen nicht unbedingt zu funktionieren.

Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code

Generell ist ein Fix noch nicht offiziell verfügbar, da eine Beta bekanntermaßen nur eine unfertige Testversion darstellt, die bei weitem nicht alle betroffenen User erreichen wird. Das Ungewöhnliche ist: Das Problem wurde erstmals bereits Mitte Dezember 2021 bekannt. Allerdings haben weder Microsoft noch Apple einen offiziellen Patch parat, der nicht als Beta angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


loktron 19. Jan 2022

Index neu aufbauen usw bringt nix. outlook ist einfach grabbel

lanG 19. Jan 2022

Ich muss gestehen ich hab die bisher noch nicht wirklich getestet - ist die wirklich sehr...

foho 19. Jan 2022

kann ich bestätigen, die fehler fingen aber erst um 2016 an, davor war das eigentlich nie...

Seewolf_32 18. Jan 2022

Toll diese Qualiätssoftware aus Redmond. Da können sich die Linux-Jünger eine dicke...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Intelligente Tür: Schwachstelle in BLE ermöglicht es, Teslas zu hacken
    Intelligente Tür
    Schwachstelle in BLE ermöglicht es, Teslas zu hacken

    Sicherheitsforscher haben eine neue Schwachstelle bei BLE gefunden. Darüber lassen sich verschiedene Türen öffnen, unter anderem die von einigen Teslas.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /