E-Mail: Microsoft blendet mehr Werbung in Outlook-App ein

Microsoft zeigt Nutzern ohne Microsoft-365-Abo in der Outlook-App künftig auch Werbung an, wenn kein Posteingang mit Relevanz verwendet wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft hat seine Werbeanzeigenstrategie bei der Outlook-App für Android und iOS geändert.
Microsoft hat seine Werbeanzeigenstrategie bei der Outlook-App für Android und iOS geändert. (Bild: Tim Heitman/Getty Images for BIG3)

Bislang hat Microsoft Nutzern, die die Outlook-App für Android oder iOS ohne Microsoft-365-Abo verwenden, nur Werbung im Reiter "Sonstige" eingeblendet - wenn also der Posteingang mit der Relevanz-Einstellung verwendet wird. Wer seine E-Mails ohne Vorsortierung in relevante und weniger wichtige Nachrichten gelesen hat, hat keine Werbeanzeigen gesehen.

Stellenmarkt
  1. Application Manager (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Produktmanager für Software (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
Detailsuche

Das hat sich in den vergangenen Monaten geändert, wie Microsoft der Webseite The Verge bestätigte. Um den Werbeanzeigen zumindest teilweise zu entgehen, müssen Gratisnutzer die Relevanz-Option aktiveren. In diesem Modus werden die Anzeigen weiterhin nur im Reiter "Sonstige" angezeigt; der Reiter mit den relevanten E-Mails bleibt von Werbung verschont.

Wirklich aus dem Weg gehen können Nutzer den Anzeigen damit aber tendenziell eher nicht: Bei der Nutzung des Relevanz-Posteingangs ist es notwendig, hin und wieder den Sonstige-Ordner zu kontrollieren - dort wird man dann die Werbung zweifellos sehen.

Werbeanzeigen sehen aus wie E-Mails

Nicht wenige Gratisnutzer dürften bisher auch wegen der Werbung die Option gewählt haben, sich alle E-Mails in einem Ordner anzeigen zu lassen. Wie bei Gmails Weboberfläche werden dort nun auch Werbeanzeigen eingeblendet, die aussehen wie E-Mails. Sie lassen sich mit entsprechend konfigurierten Wischgesten auch löschen, erscheinen aber nach einiger Zeit wieder.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    09.12.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Tippen Nutzer die Anzeige an, öffnet sie sich in einem App-internen Browser. Die einzige Möglichkeit, der Werbung aus dem Weg zu gehen, ist, ein Microsoft-365-Abo abzuschließen und dieses mit der App zu verwenden. Dann werden weder im Relevanz-Modus noch im Standardmodus Werbeanzeigen eingeblendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /