Abo
  • Services:
Anzeige
Marcel L. bei seiner Verhaftung in Arad am 22. Januar 2014
Marcel L. bei seiner Verhaftung in Arad am 22. Januar 2014 (Bild: Stringer/Reuters)

E-Mail-Hacking "Bush-Hacker" Guccifer in Rumänien festgenommen

Der vor allem in den USA berüchtigte Hacker mit dem Pseudonym Guccifer ist offenbar in Rumänien verhaftet worden. Die Behörden legen dem Mann unter anderem die Verbreitung von persönlichen Daten von US-Politikern und Stars der Unterhaltungsbranche zur Last.

Anzeige

Wie mehrere rumänische Medien berichten, ist der Hacker Guccifer offenbar in der Stadt Arad festgenommen worden. Es soll sich um einen rund 40-jährigen Mann namens Marcel L. handeln. Guccifer war schon seit einigen Jahren durch das Kapern von rumänischen E-Mail-Konten aufgefallen. Sein Ziel waren dabei zuerst vor allem TV-Berühmtheiten des osteuropäischen Landes, später auch rumänische Politiker und Behörden.

International bekannt wurde Guccifer im Februar 2013, weil er der auf Leaks und Klatsch spezialisierten Webseite The Smoking Gun Dokumente von US-Politikern zur Verfügung stellte. Sein prominentestes Opfer war Collin Powell, der in der ersten Amtszeit von George W. Bush Außenminister der USA war. Auch Mitglieder und Nahestehende der Bush-Familie, darunter eine Schwester des früheren Präsidenten, fanden ihre persönliche Korrespondenz durch Guccifer im Netz, was ihm in den USA den Spitznamen des "Bush-Hackers" einbrachte.

Auch die Klatschpresse nahm im Verlauf des Jahres 2013 Notiz von seinen Aktivitäten, als Guccifer sich Zugang zu E-Mail-Konten von unter anderem den Schauspielern Steve Martin und Rupert Everett verschaffte. Durch Einbruch in den E-Mail-Account der Darstellerin Mariel Hemingway erlangte er auch Zugriff zu den Login-Daten für deren Webseite, die er dann verunstaltete - ein für manche Hacker typisches sogenanntes "Defacement".

Die mutmaßlichen Opfer des Mannes arbeiteten oft mit E-Mail-Adressen von AOL - sonst zeichnete sich kein erkennbares Muster ab. The Smoking Gun berichtete jedoch im März 2013, Guccifer wolle mit seinen Veröffentlichungen von Politikern Verschwörungstheorien aufdecken. Dies ist jedoch der einzige derartige Hinweis auf die Motive.


eye home zur Startseite
gaym0r 24. Jan 2014

Genau so wie es in der Vergangenheit immer war! Die sind immer davon gekommen! Ja ne, is...

deutscher_michel 23. Jan 2014

"Sein Ziel waren dabei zuerst vor allem TV-Berühmtheiten des osteuropäischen Landes...

hackCrack 23. Jan 2014

Ja, auch mein gedanke.... Er will einfach nur fame. Wenn ein schauspieler gehackt wird...

Anonymer Nutzer 23. Jan 2014

Das ist natürlich noch innerhalb seiner Bewährungsstrafe von 2012. Das wird bestimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  2. BENTELER-Group, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  2. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  3. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  4. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  5. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel