Abo
  • Services:
Anzeige
Marcel L. bei seiner Verhaftung in Arad am 22. Januar 2014
Marcel L. bei seiner Verhaftung in Arad am 22. Januar 2014 (Bild: Stringer/Reuters)

E-Mail-Hacking: "Bush-Hacker" Guccifer in Rumänien festgenommen

Marcel L. bei seiner Verhaftung in Arad am 22. Januar 2014
Marcel L. bei seiner Verhaftung in Arad am 22. Januar 2014 (Bild: Stringer/Reuters)

Der vor allem in den USA berüchtigte Hacker mit dem Pseudonym Guccifer ist offenbar in Rumänien verhaftet worden. Die Behörden legen dem Mann unter anderem die Verbreitung von persönlichen Daten von US-Politikern und Stars der Unterhaltungsbranche zur Last.

Wie mehrere rumänische Medien berichten, ist der Hacker Guccifer offenbar in der Stadt Arad festgenommen worden. Es soll sich um einen rund 40-jährigen Mann namens Marcel L. handeln. Guccifer war schon seit einigen Jahren durch das Kapern von rumänischen E-Mail-Konten aufgefallen. Sein Ziel waren dabei zuerst vor allem TV-Berühmtheiten des osteuropäischen Landes, später auch rumänische Politiker und Behörden.

Anzeige

International bekannt wurde Guccifer im Februar 2013, weil er der auf Leaks und Klatsch spezialisierten Webseite The Smoking Gun Dokumente von US-Politikern zur Verfügung stellte. Sein prominentestes Opfer war Collin Powell, der in der ersten Amtszeit von George W. Bush Außenminister der USA war. Auch Mitglieder und Nahestehende der Bush-Familie, darunter eine Schwester des früheren Präsidenten, fanden ihre persönliche Korrespondenz durch Guccifer im Netz, was ihm in den USA den Spitznamen des "Bush-Hackers" einbrachte.

Auch die Klatschpresse nahm im Verlauf des Jahres 2013 Notiz von seinen Aktivitäten, als Guccifer sich Zugang zu E-Mail-Konten von unter anderem den Schauspielern Steve Martin und Rupert Everett verschaffte. Durch Einbruch in den E-Mail-Account der Darstellerin Mariel Hemingway erlangte er auch Zugriff zu den Login-Daten für deren Webseite, die er dann verunstaltete - ein für manche Hacker typisches sogenanntes "Defacement".

Die mutmaßlichen Opfer des Mannes arbeiteten oft mit E-Mail-Adressen von AOL - sonst zeichnete sich kein erkennbares Muster ab. The Smoking Gun berichtete jedoch im März 2013, Guccifer wolle mit seinen Veröffentlichungen von Politikern Verschwörungstheorien aufdecken. Dies ist jedoch der einzige derartige Hinweis auf die Motive.


eye home zur Startseite
gaym0r 24. Jan 2014

Genau so wie es in der Vergangenheit immer war! Die sind immer davon gekommen! Ja ne, is...

deutscher_michel 23. Jan 2014

"Sein Ziel waren dabei zuerst vor allem TV-Berühmtheiten des osteuropäischen Landes...

hackCrack 23. Jan 2014

Ja, auch mein gedanke.... Er will einfach nur fame. Wenn ein schauspieler gehackt wird...

Anonymer Nutzer 23. Jan 2014

Das ist natürlich noch innerhalb seiner Bewährungsstrafe von 2012. Das wird bestimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. GIGATRONIK München GmbH, München
  3. PBM Personal Business Machine AG, Köln
  4. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 33€

Folgen Sie uns
       


  1. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  2. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  3. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  4. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  5. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  6. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  7. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  8. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  9. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  10. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    ML82 | 09:17

  2. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    cbug | 09:17

  3. CAT S60 Android Updates

    henrikd@web.de | 09:12

  4. Re: nothern light...?

    b1n0ry | 09:03

  5. Re: Dringende Fragen

    Zibidaeus | 08:46


  1. 09:02

  2. 17:17

  3. 16:50

  4. 16:05

  5. 15:45

  6. 15:24

  7. 14:47

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel