• IT-Karriere:
  • Services:

E-Mail-Client: Thunderbird 78 erscheint mit verbesserter UI

Mit Version 78 bekommt Thunderbird eine verbesserte Oberfläche und integriert Addons, zum Beispiel den Kalender oder die E-Mail-Verschlüsselung.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbird 78 ist erschienen.
Thunderbird 78 ist erschienen. (Bild: Pixabay)

Der E-Mail-Client Thunderbird ist in Version 78 erschienen. Wie das Entwicklerteam in seinem Blog mitteilt, handelt es sich dabei um das übliche jährliche Update auf Grundlage der sogenannten Extended-Support-Releases (ESR) der Webtechniken von Mozillas Browser Firefox. Für die aktuelle Version setzte das Team eine Vielzahl von Neuerungen um, die wir bereits vor rund zwei Wochen ausprobiert haben.

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

Angepasst wurde etwa die Ansicht des Fensters zum Erstellen neuer E-Mails. Die neue Oberflächengestaltung soll die Nutzung vereinfachen. Dem aktuellen Design-trend vieler weiterer Anwendungen folgend bietet Thunderbird in der Version 78 außerdem einen sogenannten Dark-Mode. Dieser wird auch automatisch aktiviert, wenn das genutzte Betriebssystem entsprechend einen Dark-Mode nutzt.

Direkt in den E-Mail-Client integriert sind nun der Kalender Lightning sowie die Aufgabenverwaltung. Dabei handelt es sich zunächst um eine technische Änderung, die noch wenige Auswirkungen haben wird. Das Team erhofft sich davon, künftig eine Vielzahl von Verbesserungen umsetzen zu können. Dazu gehört unter anderem eine verbesserte Interoperabilität mit dem E-Mail-Bestandteil des Thunderbird. Verändert wurden auch die Ansicht zum Einrichten von Accounts und die Zugangsverwaltung selbst.

Als eine der wohl größten Neuerungen in Thunderbird 78 dürfte auch die Integration der E-Mail-Verschlüsselung OpenPGP dienen, die nun nicht mehr über das Addon Enigmail abgewickelt wird. Wie eingangs erwähnt, haben wir diese bereits ausprobiert und hatten keine größeren Fehler damit. Das Thunderbird-Team sieht die neue Verschlüsselungstechnik allerdings als noch nicht ganz ausgereift an und rät deshalb vorerst von der Nutzung ab. Erst mit der kommenden Version 78.2 soll die neue OpenPGP-Technik ausgereift und für den täglichen Einsatz bereit sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 44,99€

Kaiser Ming 30. Jul 2020 / Themenstart

so update wird angezeigt aber die Addons gehen nachwievor nicht für 78 sorry aber das...

atomie 19. Jul 2020 / Themenstart

Postbox ist Thunderbird nur in gut. Die neue Version habe ich noch nicht getestet...

User_x 19. Jul 2020 / Themenstart

kann es denn endlich mit .cal Dateien umgehen und direkt als Termin eintragen?

rarnold 18. Jul 2020 / Themenstart

Durch einen ungluecklichen Umstand ist der 78er Branch auf das Produtivsystem meiner Frau...

ikhaya 18. Jul 2020 / Themenstart

Du wirst aber zugeben müssen dass für Unternehmens Funktionalität der TB noch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

      •  /