• IT-Karriere:
  • Services:

E-Mail-Client: Thunderbird 78 erscheint mit verbesserter UI

Mit Version 78 bekommt Thunderbird eine verbesserte Oberfläche und integriert Addons, zum Beispiel den Kalender oder die E-Mail-Verschlüsselung.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbird 78 ist erschienen.
Thunderbird 78 ist erschienen. (Bild: Pixabay)

Der E-Mail-Client Thunderbird ist in Version 78 erschienen. Wie das Entwicklerteam in seinem Blog mitteilt, handelt es sich dabei um das übliche jährliche Update auf Grundlage der sogenannten Extended-Support-Releases (ESR) der Webtechniken von Mozillas Browser Firefox. Für die aktuelle Version setzte das Team eine Vielzahl von Neuerungen um, die wir bereits vor rund zwei Wochen ausprobiert haben.

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München
  2. EBP Deutschland GmbH, Berlin

Angepasst wurde etwa die Ansicht des Fensters zum Erstellen neuer E-Mails. Die neue Oberflächengestaltung soll die Nutzung vereinfachen. Dem aktuellen Design-trend vieler weiterer Anwendungen folgend bietet Thunderbird in der Version 78 außerdem einen sogenannten Dark-Mode. Dieser wird auch automatisch aktiviert, wenn das genutzte Betriebssystem entsprechend einen Dark-Mode nutzt.

Direkt in den E-Mail-Client integriert sind nun der Kalender Lightning sowie die Aufgabenverwaltung. Dabei handelt es sich zunächst um eine technische Änderung, die noch wenige Auswirkungen haben wird. Das Team erhofft sich davon, künftig eine Vielzahl von Verbesserungen umsetzen zu können. Dazu gehört unter anderem eine verbesserte Interoperabilität mit dem E-Mail-Bestandteil des Thunderbird. Verändert wurden auch die Ansicht zum Einrichten von Accounts und die Zugangsverwaltung selbst.

Als eine der wohl größten Neuerungen in Thunderbird 78 dürfte auch die Integration der E-Mail-Verschlüsselung OpenPGP dienen, die nun nicht mehr über das Addon Enigmail abgewickelt wird. Wie eingangs erwähnt, haben wir diese bereits ausprobiert und hatten keine größeren Fehler damit. Das Thunderbird-Team sieht die neue Verschlüsselungstechnik allerdings als noch nicht ganz ausgereift an und rät deshalb vorerst von der Nutzung ab. Erst mit der kommenden Version 78.2 soll die neue OpenPGP-Technik ausgereift und für den täglichen Einsatz bereit sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)

Kaiser Ming 30. Jul 2020

so update wird angezeigt aber die Addons gehen nachwievor nicht für 78 sorry aber das...

atomie 19. Jul 2020

Postbox ist Thunderbird nur in gut. Die neue Version habe ich noch nicht getestet...

User_x 19. Jul 2020

kann es denn endlich mit .cal Dateien umgehen und direkt als Termin eintragen?

rarnold 18. Jul 2020

Durch einen ungluecklichen Umstand ist der 78er Branch auf das Produtivsystem meiner Frau...

ikhaya 18. Jul 2020

Du wirst aber zugeben müssen dass für Unternehmens Funktionalität der TB noch...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

    •  /