Abo
  • Services:

E-Mail-Client: Sparrow ist für das iPhone erhältlich

Sparrow kann nun auch auf dem iPhone und iPod touch zum Empfangen und Versenden von E-Mails genutzt werden. Bisher gab es den kostenpflichtigen E-Mail-Client mit optionaler Facebook-Anbindung nur für Macs.

Artikel veröffentlicht am ,
Sparrow ist ein neuer E-Mail-Client für das iPhone
Sparrow ist ein neuer E-Mail-Client für das iPhone (Bild: Sparrow)

Der vom Mac bekannte alternative E-Mail-Client Sparrow ist nun auch für iOS verfügbar, allerdings nur angepasst für iPhone und iPod touch und nicht für den iPad-Bildschirm. Sparrow für iOS unterscheidet sich merklich von Apples eigener E-Mail-Anwendung.

  • Sparrow für das iPhone (Bild: Sparrow)
  • Sparrow für das iPhone
  • Sparrow für das iPhone
  • Sparrow für das iPhone
  • Sparrow für das iPhone
Sparrow für das iPhone (Bild: Sparrow)
Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

So bietet der französische Entwickler Sparrow eine eigene Bedienungsoberfläche mit vereinheitlichtem Posteingang für verschiedene E-Mail-Accounts sowie eine Anbindung an Facebook. Die ist optional, ermöglicht es aber, Profilbilder aus Facebook E-Mails zuzuordnen und damit schnell bekannte Absender erkennen zu können. Viele Aktionen im Mail-Client lassen sich durch Wischgesten auslösen.

Sparrow ist auf IMPAP-Postfächer beschränkt und beherrscht den E-Mail-Empfang bisher nur per Pull, aber nicht per Push. Das liegt aber laut Sparrow an einer Beschränkung seitens Apple.

Sparrow kostet 2,39 Euro und steht über den iTunes App Store zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 199€ + Versand

Youssarian 16. Mär 2012

Ich habe sogar einen Mail-Client für Windows bezahlt. (Nein, nicht Outlook) Wenn es...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /