Abo
  • Services:

E-Label: Hässliche Icons sollen von Smartphones verschwinden

Auf der Rückseite von Smartphones und Tablets prangen zahlreiche Icons von Regulierungs- und Zulassungsbehörden der USA. Diese könnten nun verschwinden und durch elektronische Label ersetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Rückseite eines iPhones mit FCC-Labeln.
Rückseite eines iPhones mit FCC-Labeln. (Bild: Sean MacEntee / CC BY 2.0)

In den USA wurde ein Gesetzesentwurf verabschiedet, der die Icons auf den Gehäusen von Smartphones und Tablets in Zukunft verschwinden lassen könnte. Bislang ist es den Unternehmen nicht erlaubt, diese Siegel, Icons und Zulassungsstempel wegzulassen.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Schwenningen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Der Gesetzesentwurf zum E-Label-Act sieht vor, dass Unternehmen künftig digitale Siegel verwenden dürfen, um die Richtlinien der Federal Communications Commission (FCC) zu erfüllen. Eingeätzte, gedruckte oder gravierte Label wären dann nicht mehr erforderlich.

Elektronische Label könnten zum Beispiel auf dem Bildschirm des Smartphones oder Tablets beim Einschalten angezeigt werden. Wenn der Gesetzesentwurf durchkommt, wird es zumindest aufgeräumter auf Elektronikgeräten zugehen. Die CE-Kennzeichnung ist von den gesetzgeberischen Bemühungen in den USA nicht betroffen, da sie ein EU-Verwaltungszeichen ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 17,49€
  3. 12,49€

Rulf 15. Jul 2014

ja virtuell oder mit angepassten treibern...

plutoniumsulfat 15. Jul 2014

mit der Sonnenbrille will ich ja auch sehen und nicht die Augen zumachen ; D

plutoniumsulfat 15. Jul 2014

das wäre dann nur Stromverschwendung ; D

Jonnie 15. Jul 2014

Beruhigung der Kunden?! 99% der Deutschen wissen doch nicht mal GENAU was das CE-Zeichen...

Jonnie 15. Jul 2014

Also ich bin ein IT-Experte, ich kann ein Bild ausdrucken ;) Ne jetzt mal im Ernst...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /