E-Kleinstwagen: Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader

Der Microlino ist ein an die BMW Isetta angelehntes, winziges Elektroauto, das von einem Autodesigner mit einem Exoskelett zum Offroader umgestaltet wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Microlino 2.0
Microlino 2.0 (Bild: Micro)

Der Kleinstwagen Microlino des Schweizer Herstellers Micro ist noch nicht einmal auf dem Markt, da haben ein Fahrzeugingenieur und ein Autodesigner schon eine SUV-Version entworfen, die geländetauglich erscheint. Anstatt der Knutschkugel einfach ein anderes Fahrwerk und Geländereifen zu verpassen, wurde die Karosserie in einen neuen Rahmen integriert, der sie von außen umfasst.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz
Detailsuche

Wie die Zeitschrift Auto, Motor und Sport berichtet, stammt die Idee von Fahrzeugingenieur Vladimir Matijasevic und dem Autodesigner Dejan Hristov.

Durch die Verwendung des Exoskeletts konnte die ursprüngliche Form des Kleinstfahrzeugs beibehalten werden. Sogar die neuen Kotflügel sind von außen montiert. Unter dem Fahrzeug wurde eine neue Skateboardplattform untergebracht, die großen Reifen sorgen für mehr Bodenfreiheit und einen großen Böschungswinkel.

Die Designer stellen sich vor, an den Rädern des Fahrzeugs Radnabenmotoren zu montieren, die es im Gelände erlauben, die einzelnen Räder je nach Bedarf anzutreiben. Die Designer haben laut dem Bericht von Auto, Motor und Sport ihr Konzept beim Hersteller eingereicht, die Chancen auf eine Realisierung sehen sie jedoch als gering an, weil der Serienhochlauf des Originalfahrzeugs derzeit das Unternehmen voll auslastet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /