E-Ink: BMW iX Flow kann Farbe wechseln

Der BMW iX Flow ist mit einer E-Ink-Folie überzogen, die auf Knopfdruck die Farbe des Fahrzeugs ändern kann.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW iX Flow
BMW iX Flow (Bild: BMW)

Die Karosserieoberfläche des BMW iX Flow kann in ihrer Farbe geändert werden, weil BMW eine elektrophoretische Folie über das Auto gezogen hat.

Stellenmarkt
  1. Research Associate (m/f/d) for Digital Design for Reliable Systems
    IHP GmbH - Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt an der Oder
  2. Systemadministrator (w/m/d) 2nd/3rd Level (Telearbeit)
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe (mobiles Arbeiten)
Detailsuche

Die Karosserie-Folierung ist an den Konturen des Elektroautos orientiert. Angeregt durch elektrische Impulse bringt die elektrophoretische Technologie jeweils unterschiedliche Farbpigmente an die Oberfläche, durch die das Karosseriebild die gewünschte Farbe annimmt.

In die Oberflächenbeschichtung des BMW iX Flow featuring E Ink sind mehrere Millionen Mikrokapseln eingebracht, deren Durchmesser jeweils der Stärke eines menschlichen Haares entspricht. In jeder dieser Mikrokapseln befinden sich negativ aufgeladene weiße und positiv aufgeladene schwarze Pigmente.

Je nach gewählter Einstellung wird mittels Anregung durch ein elektrisches Feld dafür gesorgt, dass sich entweder die weißen oder die schwarzen Pigmente an der Oberfläche der Mikrokapseln sammeln und so der Karosserie den gewünschten Farbton geben.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zukünftig könnten solche Folien auch im Innenraum zur Anpassung des Fahrzeugdesigns genutzt werden, kündigte BMW an.

"Damit geben wir dem Fahrer die Freiheit, verschiedene Facetten seiner Persönlichkeit oder auch die Freude an Vielfalt nach außen zu tragen und auf jeder Fahrt neu zu definieren", sagte die Leiterin des Projekts BMW iX Fow featuring E Ink, Stella Clarke. "Das Fahrzeug wird dann, ähnlich wie Mode oder die Status-Anzeigen auf Social-Media-Kanälen, zu einem Botschafter unterschiedlicher Stimmungslagen und Situationen des täglichen Lebens."

Je nach Sonneneinstrahlung könnte das Fahrzeug so eingefärbt werden, dass die Kühl- beziehungsweise Heizleistung der Klimaanlage heruntergeregelt werden kann.

Nach dem Aufbringen der Foliensegmente und dem Anschluss der Stromzufuhr für die Anregung des elektrischen Feldes wird die gesamte Karosserie erwärmt und versiegelt.

Ob die E-Ink-Folierung jemals Kunden angeboten und was sie kosten werde, teilte BMW nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


eiischbinsnur 07. Jan 2022 / Themenstart

.....ist eine Shapeshifter-Funktion, die es auf Knopfdruck ermöglicht, die Form der...

sg-1 07. Jan 2022 / Themenstart

Wo sind die studien, umweltverträgliche Materialien einzusetzen? Z.b. Verzicht auf...

slashwalker 07. Jan 2022 / Themenstart

Die Farbe im Fahrzeugschein interessiert keine Sau. Ich musste nach einer Umlackierung...

derJimmy 07. Jan 2022 / Themenstart

Video nicht gesehen? Das sind keine "Pixel" - das sind steuerbare Flächen, etwa handgro...

dasbinich 07. Jan 2022 / Themenstart

Furchtbar, diese Autobauer! Bringen immer so komische Konzeptfahrzeuge/-ideen raus...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Kopfhörer&Lautsprecher zu Bestpreisen • RTX 2060 12GB 569€ • Bosch Professional zu Bestpreisen • Luftreiniger ab 159,99€ • WSV bei MediaMarkt • RX 6900 16GB 1.499€ [Werbung]
    •  /