E-Highway: Scania liefert ersten O-Lkw nach Schleswig-Holstein

Die Oberleitung funktioniert, der erste Lkw ist da, vier weitere will die VW-Tochter Scania in den kommenden Monaten ausliefern. Damit kann das Pilotprojekt für Elektromobilität in Schleswig-Holstein starten.

Artikel veröffentlicht am ,
O-Lkw für die Spedition Bode: täglicher Pendeleinsatz auf der A1
O-Lkw für die Spedition Bode: täglicher Pendeleinsatz auf der A1 (Bild: Scania)

Der Feldversuch E-Highway Schleswig-Holstein kann starten: Der schwedische Lkw-Hersteller Scania hat den ersten Sattelschlepper mit Stromabnehmer an die Spedition Bode übergeben. Das in Reinfeld bei Lübeck ansässige Unternehmen ist der einzige Partner in dem Schleswig-Holsteinischen Pilotprojekt.

Stellenmarkt
  1. QM Koordinator / Referent (m/w/d) Qualitätsmanagement
    Lebenshilfe e.V. Düren, Düren
  2. Software Test Engineer * (m/w/d)
    Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold
Detailsuche

Der im Rot des Unternehmens lackierte Sattelschlepper hat einen konventionellen Dieselmotor und einen elektrischen Antriebsstrang. Auf Strecken mit einer Oberleitung fährt der Oberleitungs-Lkw (O-Lkw) elektrisch. Außerdem lädt er seinen Akku. Verlässt der O-Lkw diese Strecken, wird auf Akkubetrieb umgeschaltet. Allerdings ist der Akku vergleichsweise klein und bietet nur wenig Reichweite. Wenn er leer ist, springt der Dieselmotor an. Wenn das Oberleitungssystem mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen gespeist wird, könnte der Schadstoffausstoß des Lkw um 95 Prozent gesenkt werden.

Für den Feldtest wurde ein rund fünf Kilometer langer Autobahnabschnitt zwischen der Anschlussstelle Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck in beiden Fahrtrichtungen mit Oberleitungen ausgestattet. Bei einer Testfahrt Anfang des Monats wurde das System abgenommen.

Mit der Auslieferung des ersten O-Lkw kann der Betrieb auf der Teststrecke starten. Im Laufe der kommenden Monate wird Scania vier Fahrzeuge an Bode ausliefern. Sie werden im täglichen Pendelbetrieb auf der Teststrecke auf der A1 unterwegs sein. Das Projekt läuft bis Ende des Jahres 2022.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.04.2023, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16./17.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Projektstart in Schleswig-Holstein war für Mitte des Jahres geplant. Er verzögerte sich jedoch, weil an über 250 Masten technische Mängel festgestellt wurden. Diese mussten erst beseitigt werden. Zudem hat Scania Lieferschwierigkeiten bei den O-Lkw.

Neben der Teststrecke in Schleswig-Holstein gibt noch zwei weitere in Deutschland: Der E-Highway in Hessen auf der Autobahn A5 zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Darmstadt/Weiterstadt wurde Ende vergangenen Jahres fertiggestellt. Offizieller Start war im Mai dieses Jahres. Ein weiteres Projekt in Baden-Württemberg auf der Bundesstraße 462 bei Rastatt nahe Karlsruhe ist in Planung. Ein Pilotprojekt in Mittelschweden läuft seit 2016.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


slowcat 23. Dez 2019

Auf so eine schwachsinnige Idee kann auch nur ein Autokonzern kommen. Dümmer geht...

Oh je 22. Dez 2019

Wieviele brennen im Jahr so auf deutschen Flughäfen? Vielleicht kann man ja auch die...

HBCHM 21. Dez 2019

Haben Sie überhaupt meinen Kommentar bis zum Ende gelesen? Ich spreche mich doch selber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mac Mini mit M2 Pro im Test
Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt

In vielen Anwendungsszenarien kann der M2 Pro im Mac Mini mit dem M2 Max mithalten. Der Umstieg auf MacOS fällt so leicht wie nie zuvor.
Ein Test von Oliver Nickel

Mac Mini mit M2 Pro im Test: Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt
Artikel
  1. Galaxus: Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich
    Galaxus
    Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich

    Je mehr Informationen zu einem Produkt bekannt sind, desto besser lässt sich eine Kaufentscheidung fällen. Hierbei will Galaxus mit exklusiven Daten helfen.

  2. Elektroauto: Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update
    Elektroauto
    Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update

    Teslas Software-Update 2023.2.0.5 bringt eine Schilderkennung für Tempolimits sowie eine automatisch regulierte Lenkradheizung.

  3. Nahverkehr: Bahn will On-Demand-Angebot auf dem Land ausbauen
    Nahverkehr
    Bahn will On-Demand-Angebot auf dem Land ausbauen

    Auf dem Land will die Bahn bis 2030 mehr Fahrgäste durch On-Demand-Shuttle transportieren. Auch autonome Busse sollen Teil des Angebotes werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /