Abo
  • IT-Karriere:

Drei Plattformen

Zu kaufen gibt es zunächst nur den e.Go Life 60, der in der Standardausführung knapp 20.000 Euro kostet. Die beiden anderen Modelle Life 20 und Life 40 müssten erst noch homologiert werden, erzählt Schuh. Sie kosten in der Standardausführung knapp 16.000 und 17.400 Euro. Von dem Preis geht jeweils noch die Kaufprämie von 4.000 Euro ab, so dass der kleinste e.Go Life für knapp 12.000 Euro zu kaufen ist. Sollte sich Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mit seinen Plänen zur Prämie durchsetzen, könnten die Autos noch einmal 2.000 Euro weniger kosten.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Doch einen zu ergattern, ist schwierig: In diesem Jahr will e.Go Mobile die 3.400 vorbestellten Fahrzeuge bauen. Die Vorbestellungen hätten sie im vergangenen Herbst gestoppt, um die Käufer nicht durch zu lange Lieferzeiten zu frustrieren, sagt Schuh. Für das kommende Jahr sei ein Zwei-Schicht-Betrieb geplant, in dem 15.000 Autos gebaut werden sollten. Ab 2021 soll dann rund um die Uhr produziert werden. 2024 sollten rund 100.000 Elektroautos in Aachen gebaut werden.

Allerdings nicht nur vom Typ e.Go Life: "Wir werden alle 15 bis 18 Monate ein Derivat unserer im Moment zwei, in Zukunft drei Plattformen bringen", sagt Schuh. Der nächste Life-Derivat werde der Life L, eine etwas andere Ausführung des Life. Das Auto wird ein wenig länger als der Life und hat vier Türen.

Die zweite Plattform ist der Mover, ein elektrischer Kleinbus, den e.Go zusammen mit dem Zulieferer ZF entwickelte. Darauf basierend will das Unternehmen den Cargo-Mover herausbringen, einen elektrischen Lieferwagen. Zudem ist für den Mover ein anderer Antrieb geplant. In zweieinhalb Jahren will e.Go einen Mover mit Brennstoffzellenantrieb auf den Markt bringen.

Die dritte Plattform entsteht in Kooperation mit Volkswagen (VW). Das Fahrzeug werde auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) von VW basieren und solle zwischen dem Life und dem Mover angesiedelt sein, sagt Schuh. "Damit können wir alle wichtigen neuen Fahrzeugtypen, die die E-Mobilitätswende aus meiner Sicht braucht, in wenigen Jahren auch selber abdecken."

 Schneller Antritt, gute Straßenlage
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. 22,49€

KlugKacka 02. Jun 2019

Warum?

pk_erchner 02. Jun 2019

15000-20 000¤ dafür? Da ist der Renault ZOE definitiv weiter .... den gibt es inzwischen...

pk_erchner 02. Jun 2019

das Perfide ein Elektro Auto besteht eigentlich nur aus Akku, einem einfachen Motor...

osolemiox 30. Mai 2019

enttäuschen mich sehr und schließen den e.GO Life damit für mich aus. In einem gleich...

Ely 23. Mai 2019

Bei meinem alten Prius gibt es das nicht - die Kiste ist 13 Jahre alt und kam vor 16...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /