E-Commerce: Rewe startet Lebensmittellieferdienst auch im Ruhrgebiet

Rewe erweitert seinen Service auf das dichtbesiedelte Ruhrgebiet. E-Commerce-Standorte sind Gelsenkirchen und vermutlich Bochum.

Artikel veröffentlicht am ,
24/7 Shop ohne Personal
24/7 Shop ohne Personal (Bild: Rewe)

Rewe erweitert seinen Lieferservice auf die bevölkerungsreichste Region in Deutschland. "Wir haben die Entscheidung getroffen, das Ruhrgebiet jetzt auch mit einem regionalen Lieferdienst zu bedienen", sagte Rewe-Digitalchef Christoph Eltze dem Handelsblatt. Für den Einzelhändler war die Region der letzte große weiße Fleck in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant Dynamics CRM (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
Detailsuche

Zuerst will man ab Spätsommer die Region Gelsenkirchen beliefern. "Wir bauen jetzt einen zentralen Lieferstandort für diese Region auf", erklärte der Rewe-Vorstand. "Dann werden wir den Betrieb verdichten und weitere Lieferzentren aufbauen." Das Handelsblatt geht aufgrund von veröffentlichten Stellenanzeigen davon aus, dass das neue Zentrallager in Bochum sein wird.

Shop ohne Personal - immer offen

Rewe hat in Deutschland für den E-Commerce zwölf Food-Fulfillment-Center und sieben Logistikstandorte, aus denen auch Lebensmittel geliefert werden. In den kommenden zwölf Monaten sollen fünf zusätzliche Auslieferungszentren für Lebensmittel eröffnet werden, eins davon in Frankfurt. "Wir schauen uns immer neue Gebiete an, ob man dort sinnvoll einen regionalen Lieferservice anbieten kann", sagte Eltze.

In der kleinen oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet Rewe derzeit einen Walk-In Store, der ohne Personal betrieben wird. Auf einer Verkaufsfläche von rund 39 Quadratmetern können die 2.000 Einwohner an sieben Tagen die Woche täglich 24 Stunden einkaufen. Bezahlt wird bargeldlos an einer Self-Checkout-Kasse mit EC- oder Kreditkarte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


carcorpses 03. Mai 2022 / Themenstart

Gut wie immer ignoriert wird das es auch Menschen außerhalb "bevölkerungsreicher...

DeVille 03. Mai 2022 / Themenstart

Ich erwarte ja auch keine Antwort von dir. Ich stelle auf Grund mehrjähriger Erfahrung...

JE 02. Mai 2022 / Themenstart

Aber das ist doch gerade der Punkt des Artikels: Rewe schliesst die letzten Gebiete, die...

JE 02. Mai 2022 / Themenstart

Soweit ich das verstanden habe, ist das Franchise. Hier gibt es etwas mehr Infos...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /