Abo
  • IT-Karriere:

E-Commerce: Hälfte des deutschen Onlinehandels entfällt auf Amazon

In Deutschland konnte Amazon 2017 fast die Hälfte der Umsätze im Onlinehandel auf sich verbuchen. Einen großen Anteil daran haben Transaktionen über den Marketplace. Prognosen sehen für dieses Jahr eine weitere Steigerung der Umsätze.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Amazon hat in Deutschland eine dominante Marktstellung.
Amazon hat in Deutschland eine dominante Marktstellung. (Bild: PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images)

Amazon beherrscht nach einer Studie des Handelsverbandes Deutschland (HDE) inzwischen fast die Hälfte des deutschen Onlinehandels. Insgesamt entfielen 2017 rund 46 Prozent der E-Commerce-Umsätze in der Bundesrepublik auf das deutsche Tochterunternehmen des US-Konzerns, wie der Verband in seinem "Online-Monitor 2018" darstellte. Zuvor hatte der Spiegel darüber berichtet.

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Eine immer größere Rolle beim Erfolg des US-Konzerns spielt laut HDE der Amazon Marketplace. Auf dem virtuellen Marktplatz des Unternehmens können auch andere Händler ihre Produkte verkaufen.

Marketplace macht ein Viertel des Umsatzes aus

Auf den Marketplace allein entfielen im vergangenen Jahr demnach ein Viertel der gesamten deutschen E-Commerce-Umsätze. Die Umsätze der Marketplace-Anbieter stiegen 2017 um 2,1 Milliarden Euro, während Amazon selbst seinen Handelsumsatz laut HDE «nur» um 1,1 Milliarden Euro erhöhte.

Der Siegeszug des Online-Handels dürfte nach Einschätzung des Verbands auch im Jahr 2018 weitergehen. Der HDE rechnet mit einer Steigerung der E-Commerce-Umsätze um knapp zehn Prozent auf rund 53,6 Milliarden Euro: "Eine Sättigungsgrenze ist nicht in Sicht."

Amazon wurde bereits 1994 als digitaler Buchhandel gegründet. Seit 1998 ist das Unternehmen auch mit einer deutschsprachigen Seite in Deutschland aktiv. Damals hatte Amazon den Marktführer Telebuch.de gekauft. Mittlerweile verkauft Amazon nicht nur alles Mögliche auf seinem Internetportal, mit der Übernahme von Whole Foods ist das Unternehmen auch in den Lebensmitteleinzelhandel eingetreten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,99€
  3. 3,74€
  4. (-77%) 11,50€

ArcherV 02. Mai 2018

Bei mir keine 40 Minuten entfernt :)

Dwalinn 02. Mai 2018

Klar ist das ein guter Service..... aber warum überhaupt den Schlenker zum Buchhändler...

Dwalinn 02. Mai 2018

Das Problem ist das man sich schnell an Amazon gewöhnt und dann anderen Händlern keine...

Dwalinn 02. Mai 2018

Okay ist aber auch eher ein Problem das man bei Marketplace-Händler hat. Aus solchen...

Trockenobst 01. Mai 2018

Wenn man 30.000 Produkte bis zur Waschmaschine hat, ist so ein popeliger Kaffebecher...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /