Abo
  • Services:
Anzeige
Apple iBooks: Treffen in feinen New Yorker Restaurants
Apple iBooks: Treffen in feinen New Yorker Restaurants (Bild: Apple)

E-Books Apple wegen Preisabsprachen verurteilt

Ein New Yorker Gericht hat Apple wegen Preisabsprachen für schuldig befunden. Das Unternehmen habe dabei eine führende Rolle gespielt. Apple will Berufung dagegen einlegen.

Anzeige

Ein US-Gericht hat Apple wegen Preisabsprachen bei E-Books verurteilt. Richterin Denise Cote erklärte, Apple habe sich mit fünf führenden US-Verlagen zusammengetan, um die Preispolitik von Amazon zu durchkreuzen. Ein Strafmaß hat das Gericht noch nicht verkündet.

Leitende Mitarbeiter von Apple und den Verlagen hätten sich ab Dezember 2009 in feinen New Yorker Restaurants getroffen und gemeinsam überlegt, was sie gegen Amazons Versuche tun könnten, die E-Book-Preise auf 10 US-Dollar festzusetzen. Apple habe dabei "eine zentrale Rolle" gespielt, begründete die New Yorker Richterin. Das Unternehmen habe vorgeschlagen, die Preise auf 13 US-Dollar oder 15 US-Dollar anzuheben.

Klage wegen Wettbewerbsverzerrung

US-Justizbehörden hatten im April 2012 Apple und die Verlage Hachette, Harper Collins, Macmillan, Penguin und Simon & Schuster Klage wegen Wettbewerbsverzerrung eingereicht. Apple war dabei der einzige Angeklagte, der es auf ein Verfahren hatte ankommen lassen.

Hachette, Harper Collins und Simon & Schuster hatten sich im Herbst 2012 außergerichtlich mit den Behörden geeinigt. Sie erklärten sich sogar bereit, E-Book-Käufern einen Teil des Kaufpreises zu erstatten. Penguin legte den Streit im Dezember 2012 bei. Als letzter Verlag folgte Macmillan im Februar dieses Jahres.

Apple hat bereits Berufung gegen das Urteil angekündigt: Das Unternehmen habe sich nicht mit anderen zusammengetan, um Preise für E-Books festzulegen, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens.


eye home zur Startseite
NixName 18. Aug 2013

Der Hinweis auf das Fehlen der News war vollkommen korrekt; die Erstellung des Threads...

Der Supporter 13. Jul 2013

Weshalb soll man sich über etwas aufregen, was bei uns hier Recht und Gesetz ist...

Der Supporter 13. Jul 2013

1. Wurde hier ja gar nichts im Geheimen abgesprochen, Apple hat das neue Preismodell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  3. netzeffekt GmbH, München
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Roccat Kone Pure Owl-Eye für 44€)
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    redmord | 21:00

  2. Re: Klinke

    spitfire2k | 20:58

  3. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    redmord | 20:53

  4. Re: OT: Addons

    ML82 | 20:51

  5. Re: warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    gehtjanx | 20:48


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel