Abo
  • Services:

E-Book-Reader: E-Book-Unternehmen Txtr meldet Insolvenz an

Die beiden E-Book-Reader waren kein Erfolg. Da half auch der Shop für digitale Bücher nicht: Das Berliner Unternehmen Txtr ist pleite.

Artikel veröffentlicht am ,
Txtr Beagle: eher Smartphone-Zubehör als E-Book-Reader
Txtr Beagle: eher Smartphone-Zubehör als E-Book-Reader (Bild: Txtr)

Das Berliner E-Book-Unternehmen Txtr ist insolvent. Das Amtsgericht Charlottenburg hat ein entsprechendes Verfahren eröffnet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Das Unternehmen wollte 2009 den E-Book-Reader Txtr Reader auf den Markt bringen. Das Gerät wurde modifiziert, die Einführung mehrfach verschoben. Schließlich kam der Txtr Reader nur in geringer Auflage im Ausland auf dem Markt, wo er sich aber auch nicht sehr gut verkaufte.

E-Books statt E-Book-Reader

Txtr versuchte sich stattdessen als Inhalteanbieter und baute einen E-Book-Shop auf. Die Nutzer konnten die digitalen Bücher über eine eigene App auf ihren Mobilgeräten lesen. Der Hardwarehersteller Acer übertrug Txtr den Betrieb des E-Bookshops für seine Tablets.

2012 startete Txtr einen neuen Anlauf mit einem Lesegerät: Beagle war eher ein Bildschirm zum Lesen als ein E-Book-Reader. Die Texte waren nämlich auf dem Smartphone gespeichert und wurden per Bluetooth auf den Beagle übertragen.

E-Books statt E-Book-Reader

Entsprechend wollte Txtr den Beagle als Zubehör zum Smartphone über die Mobilfunkanbieter vertreiben. So hätte das Gerät nur 10 Euro kosten sollen. Das klappte aber nicht, weshalb Txtr versuchte, den Beagle selbst zu vermarkten. Aber auch hier blieb der Erfolg aus.

Ende 2014 startete Txtr über ein Tochterunternehmen das E-Book-Angebot Blloon in Großbritannien. Die Nutzer können die E-Books über eine iOS-App lesen. Sie zahlen im Monat 4 oder 6 britische Pfund und können dafür 500 respektive 1.000 Seiten in diesem Zeitraum lesen.

Bllon sollte Anfang dieses Jahres auch in Deutschland und den USA starten. Inwieweit das Unternehmen von der Txtr-Insolvenz betroffen ist, ist unklar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Silbär 30. Jan 2015

Da du nur über den Umweg über die Txtr-Cloud E-Books auf den Beagle bekommst, würde ich...

zilti 30. Jan 2015

Nanu, es sollte doch mittlerweile auch in DE genügend eBook-Händler geben, die DRM-frei...

vomi1011 29. Jan 2015

Damals habe ich mich noch für den Newsletter eingetragen, weil ich das Teil unbedingt...

tibrob 29. Jan 2015

Was bitte will man denn mit einem Smartphone, wenn man "nur" ein Buch lesen will...

nille02 29. Jan 2015

Es wurde mehrfach auf Golem und Heise Berichtet. Das Gerät ist aber letztlich viel zu...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /