E-Bike im Angebot: Aldi verkauft günstiges Elektro-Fahrrad im Retro-Look

Aldi-Süd bietet in Kürze ein E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Prophete e9.1 punktet mit Retro-Design, schwächelt aber bei der Ausstattung.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Sieht gut aus, ist aber nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit: das Prophete Geniesser e9.1.
Sieht gut aus, ist aber nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit: das Prophete Geniesser e9.1. (Bild: Prophete)

Ab dem 24. Juni 2021 verkauft der Discounter Aldi-Süd über seinen Onlineshop das E-Bike-Modell Geniesser e9.1. Das Damenrad des Markenherstellers Prophete kostet knapp 1.000 Euro und setzt bei Rahmen-Design und Farbgebung auf klassisch anmutenden Retro-Stil. Im direkten Preisvergleich mit anderen Händlern schneidet das Angebot gut ab, dennoch ist der Kauf nur bedingt empfehlenswert.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer Krankenhausinformationssystem (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Raum Bottrop
  2. IT-Systemadministrator / Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    ESWE Verkehrsgesellschaft mbH, Wiesbaden
Detailsuche

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Prophete Geniesser e9.1 liegt bei 1.500 Euro, der Straßenpreis etwa 300 Euro darunter. Es handelt sich bei dem Rad jedoch um ein älteres Gerät aus dem Jahr 2019, weshalb es bei den meisten Online-Händlern nicht mehr verfügbar ist. Dass es sich um ein Auslaufmodell handelt, schlägt sich auch in der Ausstattung nieder.

Anders als bei den meisten aktuellen E-Bikes ist der Akku beim Geniesser e9.1 nicht im oder am Rahmen untergebracht. Stattdessen klemmt der Stromspeicher unterhalb des Gepäckträgers. Der Motor von Blaupunkt ist mit 36 Volt und 250 Watt zwar solide aufgestellt, allerdings handelt es sich um einen Vorderradantrieb.

Vergleichsweise schwacher Vorderradmotor

Diese Motorart wirkt sich bisweilen ungünstig auf das Lenkverhalten aus und kommt heutzutage fast ausschließlich bei günstigen E-Bikes zum Einsatz. Der Drehmoment von 38 Newtonmetern ist selbst für ein Citybike relativ schwach. Dafür bietet das Modell eine Schiebehilfe bis 6 Stundenkilometer (km/h).

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku schafft je nach Fahrweise eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern pro Ladung und hält bis zu 500 Ladezyklen durch, bevor die Leistung nachlässt. Auf den Stromspeicher gewährt Prophete zwei Jahre Garantie, auf den Rahmen zehn Jahre und auf die übrigen Komponenten mit Ausnahme von Verschleißteilen drei Jahre.

Das Prophete Geniesser e9.1 ist mit einer 7-Gang-Nabenschaltung von Shimano und mechanischen Felgenbremsen ausgestattet. Akkustand und Nutzungsmodus werden über einfache LED-Lämpchen am Lenker angezeigt. Die Räder haben eine Größe von 28 Zoll, die Rahmenhöhe liegt bei 50 Zentimetern.

Kostenlose, aber lange Lieferung

Der mintgrüne Rahmen und die Hohlkammerfelgen sind aus Aluminium. Das Gewicht des Rades liegt bei 23 Kilogramm. Die Zustellung des E-Bikes erfolgt kostenlos bis Bordsteinkante, wobei die Lieferzeit mit 10 bis 15 Werktagen relativ lang ausfällt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

iu3h45iuh456 15. Jun 2021 / Themenstart

Pedelecs sind meistens in diesem Gewichtsbereich. Ich weiß nicht, ob es so viele 80...

smonkey 15. Jun 2021 / Themenstart

Wie gefühlt jede zweite Marke in dem Preissegment: Telefunken, Zündapp,...

alphasucht 15. Jun 2021 / Themenstart

Bitte im Duden nachschlagen.

che (Golem.de) 15. Jun 2021 / Themenstart

Gesamtgewicht 150KG war korrekt, die Angabe hilft aber wenig. Ergo korrigiert - es sind...

M.P. 14. Jun 2021 / Themenstart

Bei OBI wird eine USB-Lademöglichkeit für das Smartphone am Controller erwähnt ... Fände...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /