E-Autos: Lidl und Kaufland bekommen flächendeckend Ladesäulen

Die Schwarz Gruppe, die hinter Lidl und Kaufland steht, will bundesweit und flächendeckendend an ihren Filialen Ladesäulen für Elektroautos aufstellen, darunter auch Schnelllader.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Ladesäule an Lidl-Filiale
Ladesäule an Lidl-Filiale (Bild: Lidl)

Auf dem Supermarktparkplatz soll es zumindest bei Lidl und Kaufland bald bundesweit Strom für Elektroautos geben. Das teilte die Schwarz Gruppe mit. Jeder Neubau einer Kaufland- und Lidl-Filiale wird künftig obligatorisch mit mindestens einer E-Ladesäule ausgestattet und im Zuge einer Modernisierung erhält jede Filiale eine Stromtankstelle.

Stellenmarkt
  1. Cloud-Integrationsspezialist / Systemadministrator (m/w/d)
    Harzwasserwerke GmbH, Hildesheim
  2. Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
Detailsuche

Mittelfristig soll auf jedem Parkplatz vor einer der rund 3.900 Kaufland- und Lidl-Märkte in Deutschland eine E-Ladesäule stehen. An einigen Filialen gibt es schon Ladesäulen. Künftig soll das Netz so stark verdichtet werden, dass die Entfernung zwischen zwei Säulen im Durchschnitt weniger als 20 Kilometer beträgt.

Teilweise sollen Hochleistungsladesäulen verbaut werden. Der Strom ist zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien und stammt zum Teil von den Photovoltaikanlagen der einzelnen Filialen.

Im Juni 2019 bestätigte die Schwarz Gruppe bereits, dass in Berlin 140 neue Ladepunkte (70 Säulen) für Elektroautos aufgestellt werden. Die Ladesäulen arbeiten mit einer Ladeleistung von 50 kWh. Bis Februar 2020 sollen die Säulen stehen. Tagsüber sind die Ladestationen für die Kunden der Supermärkte gedacht, nachts sollen dort die Elektroautos von Volkswagens Carsharingdienst Weshare für den nächsten Tag geladen werden. Von 23 bis 6.30 Uhr darf nur die Weshare-Flotte laden. So soll angesichts der 1.500 E-Fahrzeuge von Weshare die Problematik gemildert werden, dass öffentliche Ladesäulen in großer Zahl durch den Carsharing-Dienst blockiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


iu3h45iuh456 18. Dez 2019

Die machen immer noch Gewinne. Aber deutlich knapper als früher, insofern könnte es...

captain_spaulding 17. Dez 2019

Er ist wohl kein E-Bike-Fahrer und weiß daher nicht wie man sowas nutzt.

PiranhA 17. Dez 2019

Also die einzig reale Gefahr, welche ich sehe, sind regulatorische Anforderungen. Also...

eeg 16. Dez 2019

für Profis.

quassel 16. Dez 2019

Das kommt wohl auf die Tankstelle an. Hier (PLZ 48...) hat fast jede freie Tankstelle...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TTDSG
Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten

Mit jahrelanger Verspätung macht Deutschland die Cookie-Einwilligung zur Pflicht. Die Verordnung zu Einwilligungsdiensten lässt noch auf sich warten.

TTDSG: Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten
Artikel
  1. Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Snapdragon ist da
    Snapdragon 8 Gen1
    Der erste ARMv9-Snapdragon ist da

    Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik. Auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

  2. Volta Trucks: DB Schenker bestellt rund 1500 E-Lkw
    Volta Trucks
    DB Schenker bestellt rund 1500 E-Lkw

    Das Logistikunternehmen DB Schenker setzt auf Elektromobilität und erwirbt dazu 1.500 Lkw mit Elektroantrieb.

  3. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /