• IT-Karriere:
  • Services:

Dynamical Exascale Entry Platform: Erstes Modul des Deep-EST-Supercomputers läuft

Am Jülich Supercomputing Centre wurde der erste Teil des modularen Deep-EST-Supercomputers installiert und in Betrieb genommen. Das Cluster-Modul besteht aus Xeon-CPUs für allgemeine Berechnungen; später folgen noch Module für vektorisierten Code und maschinelles Lernen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cluster-Modul des Deep-EST
Cluster-Modul des Deep-EST (Bild: Megware)

Das erste Modul des Deep-EST-Prototyps ist installiert und in Betrieb. Das hat das deutsche Jülich Supercomputing Centre (JSC) bekanntgegeben. Die Abkürzung steht für Dynamical Exascale Entry Platform for Extreme Scale Technologies und beschreibt einen modularen Ansatz für einen Supercomputer, der flexibel sein und die 1-Exaflops-Marke erreichen soll. Versuche mit dem Deep- und dem Deep-ER-System laufen seit 2016 beim JSC.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Gebaut wurde das Cluster Module (CM) von Megware. Es besteht aus 50 SlideSX-LC-Knoten mit je zwei Xeon-Scalable-CPUs von Intel, die wassergekühlt werden. Die einzelnen Nodes sind per Infiniband verknüpft, allerdings gibt es auch die Option, auf Omni Path zu setzen. Später soll das Cluster Module durch einen Extreme Scale Booster (ESB) für vektorisierten Code und ein Data Analytics Module (DAM) für maschinelles Lernen erweitert werden. Konkrete Hardware-Details für die beiden Erweiterungen des Deep-EST stehen noch aus.

Für die älteren Deep-Systeme experimentierte das Jülich Supercomputing Centre mit einem Booster, welcher Xeon-Phi-Beschleuniger mit programmierbaren Schaltungen (FPGAs) von Altera/Intel samt einer Wasserkühlung kombinierte. Ein anderer Booster bestand aus Xeon Phi zusammen mit Tourmalet-Netzwerk-Prozessoren von Extoll, die eine Immersionskühlung mit Novec von 3M verwenden.

Deep-EST ist ein Supercomputing-Projekt der Europäischen Union, das mit insgesamt knapp 3,2 Milliarden Euro unterstützt wird. Die ersten Exascale-Systeme dürften allerdings aus China (Tianhe-3) oder aus den USA (Aurora) kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint - Free Weekend, Gearbox-Promo (u. a. We Happy Few für 5,50€), 1954...
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate für 149€, WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl...
  3. 68,90€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Asus VivoBook S14 inkl. Microsoft 365 Single für 699€, LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED für 1...

Folgen Sie uns
       


Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /