Abo
  • Services:
Anzeige
Dyna Pad N72
Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)

Dyna Pad N72: Toshiba hat das dünnste und leichteste Detachable mit Stift

Dyna Pad N72
Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)

Weniger als 1 Kilogramm schwer und 15 mm flach im Notebook-Modus: Das Dyna Pad ist ein leichtes 12-Zoll-Convertible mit sieben Stunden Akkulaufzeit, was vor allem der Display-Auflösung zu verdanken ist. Allerdings verbaut Toshiba nicht die schnellste Hardware.

Anzeige

Toshiba hat das Dyna Pad N72, ein Detachable mit druckempfindlichem Digitizer-Stift von Wacom, vorgestellt. Der Tablet-Teil des Dyna Pad ist laut Hersteller mit 6,9 mm Höhe und 569 Gramm das dünnste sowie leichteste 12-Zoll-Gerät. Das Detachable wird mit einem Tastaturdock ausgeliefert, damit wiegt es 996 Gramm und ist 14,9 mm flach. Zum Vergleich: Apples aktuelles Macbook 12 bringt es auf 920 Gramm und 17,3 mm an der dicksten Stelle.

Verglichen mit dem Macbook weist das Dyna Pad diverse Vor- und Nachteile auf: Da es in die Detachable-Kategorie fällt, verbaut Toshiba einen Touchscreen. Dessen Rahmen ist vergleichsweise dick, da dort die Spulen für den Wacom-Stift sitzen, der über 2.048 Druckstufen verfügt. Das IPS-Panel löst mit 1.920 x 1.280 Pixeln im 3:2-Seitenverhältnis auf, das nicht Touch-fähige Display des Macbook 12 zeigt 2.304 x 1.440 Bildpunkte im 16:10-Format.

  • Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)
  • Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)
  • Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)
  • Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)
  • Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)
Dyna Pad N72 (Bild: Toshiba)

Wer bei 1.920 x 1.280 Pixeln Auflösung an Microsofts Surface 3 denken muss, liegt richtig. Eine weitere Ähnlichkeit betrifft den Prozessor: Toshiba verbaut ebenfalls einen Cherry-Trail-Chip, allerdings den Atom x3-Z8500 und damit das langsamste Modell. Im Surface 3 steckt der höher taktende Atom x7-Z8700 mit dickerer Grafikeinheit, im Macbook 12 rechnen flottere Core M. Die Akkulaufzeit des Detachables gibt Toshiba mit bis zu sieben Stunden an.

Die weitere Ausstattung des Dyna Pad umfasst 4 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher, ac-WLAN, Bluetooth 4.0, einen Micro-HDMI-Ausgang, einen Micro-SD-Kartenleser und zwei Micro-USB-Ports. Der japanischen Pressemitteilung zufolge ist das Detachable dort ab Mitte Dezember für umgerechnet 1.100 US-Dollar erhältlich, in Europa soll es voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2016 verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 14. Okt 2015

Das Gerät verfügt nur über USB-2.0 Anschlüsse, während die Konkurrenz schon in 200...

Mastercontrol 13. Okt 2015

nicht wirklich hatte letzt erst ein Core M in den fingern mit win 10 lief nicht besonder...

motzerator 13. Okt 2015

Im ersten Moment war ich von dem Produkt durchaus angetan. Bis ich dann gelesen habe, das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Striped Giraffe Innovation & Strategy GmbH, München
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ statt 469,00€
  2. 62,90€ statt 69,90€
  3. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Bei PHP ..

    antiphp | 18:26

  2. Der Zündknopf ...

    wonoscho | 18:24

  3. Re: Was von Poettering als "Scheiße" bezeichnet...

    m8Flo | 18:23

  4. Re: Laufen die Kunden davon?

    Faksimile | 18:21

  5. Re: GVU leidet an Realitätsverlust?

    Sicaine | 18:21


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel