Abo
  • Services:
Anzeige
Dying Light: The Following
Dying Light: The Following (Bild: Techland)

Dying Light: Erweiterung The Following mit Handlung im Hinterland

Dying Light: The Following
Dying Light: The Following (Bild: Techland)

Verfolgungsjagden per Buggy, aber auch im Parcours-Stil soll The Following bieten, die erste Erweiterung für Dying Light. Sie spielt nicht mehr in den Slums der Stadt, sondern im vergleichsweise idyllischen Hinterland.

Anzeige

Das polnische Entwicklerstudio Techland hat die Erweiterung The Following für das Actionspiel Dying Light vorgestellt. Spieler treten erneut mit der Hauptfigur Cyle Krane an, der dieses Mal allerdings im Hinterland unterwegs ist - ein neues Gebiet, das laut Hersteller ungefähr so groß ist wie die beiden Karten Slums und Old Town aus dem Originalspiel.

Die Handlung dreht sich um geheimnisvolle Kultisten, deren Glaube in irgendeiner Weise mit dem Ausbruch des Zombie-Virus zusammenhängt. Um mit dem Clan in Kontakt zu treten, müssen Spieler das Vertrauen der örtlichen Bevölkerung gewinnen. Durch verschiedene Aufgaben und Missionen können sie so den inneren Kreis der Kultisten infiltrieren.

Um in dieser rauen Landschaft zu überleben, erhalten die Spieler auch Zugriff auf voll anpassbare und erweiterbare Buggys. Sie verfügen über einen eigenen Fähigkeitenbaum und ermöglichen es den Spielern nicht nur, die großen Weiten des Landes um Harran zu überwinden, sondern stellen auch eine extrem effektive Waffe dar. Spieler können alleine antreten oder mit bis zu drei Kumpels im Koopmodus.

The Following setzt das Hauptspiel voraus und soll 15 Euro kosten. Es soll als Download für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Einen konkreten Erscheinungstermin hat Techland noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
Ultronkalaver 14. Aug 2015

Es waren wirklich viele spannende Situationen in dem Spiel. Auch wenn es manchmal etwas...

Planet 14. Aug 2015

Man braucht kein VPN und kann es mit seinem deutschen Account spielen. Auch Multiplayer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. Dataport, Altenholz/Kiel
  4. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-22%) 46,99€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  2. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  3. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  4. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  5. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  6. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  7. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  8. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  9. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  10. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Systemupdates unter Windows

    gadthrawn | 12:30

  2. Re: nicht krümelnde Brötchen liebe ich...

    Killerkeks | 12:27

  3. Re: In einer so Fortgeschrittenen Gesellschaft...

    C4landra | 12:26

  4. Re: Wieviel haette man gespart

    gadthrawn | 12:26

  5. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    highrider | 12:26


  1. 12:00

  2. 11:47

  3. 11:25

  4. 10:56

  5. 10:40

  6. 10:28

  7. 10:27

  8. 10:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel