Abo
  • Services:

Dying Light: Erweiterung The Following mit Handlung im Hinterland

Verfolgungsjagden per Buggy, aber auch im Parcours-Stil soll The Following bieten, die erste Erweiterung für Dying Light. Sie spielt nicht mehr in den Slums der Stadt, sondern im vergleichsweise idyllischen Hinterland.

Artikel veröffentlicht am ,
Dying Light: The Following
Dying Light: The Following (Bild: Techland)

Das polnische Entwicklerstudio Techland hat die Erweiterung The Following für das Actionspiel Dying Light vorgestellt. Spieler treten erneut mit der Hauptfigur Cyle Krane an, der dieses Mal allerdings im Hinterland unterwegs ist - ein neues Gebiet, das laut Hersteller ungefähr so groß ist wie die beiden Karten Slums und Old Town aus dem Originalspiel.

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Die Handlung dreht sich um geheimnisvolle Kultisten, deren Glaube in irgendeiner Weise mit dem Ausbruch des Zombie-Virus zusammenhängt. Um mit dem Clan in Kontakt zu treten, müssen Spieler das Vertrauen der örtlichen Bevölkerung gewinnen. Durch verschiedene Aufgaben und Missionen können sie so den inneren Kreis der Kultisten infiltrieren.

Um in dieser rauen Landschaft zu überleben, erhalten die Spieler auch Zugriff auf voll anpassbare und erweiterbare Buggys. Sie verfügen über einen eigenen Fähigkeitenbaum und ermöglichen es den Spielern nicht nur, die großen Weiten des Landes um Harran zu überwinden, sondern stellen auch eine extrem effektive Waffe dar. Spieler können alleine antreten oder mit bis zu drei Kumpels im Koopmodus.

The Following setzt das Hauptspiel voraus und soll 15 Euro kosten. Es soll als Download für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Einen konkreten Erscheinungstermin hat Techland noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Ultronkalaver 14. Aug 2015

Es waren wirklich viele spannende Situationen in dem Spiel. Auch wenn es manchmal etwas...

Planet 14. Aug 2015

Man braucht kein VPN und kann es mit seinem deutschen Account spielen. Auch Multiplayer...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /