Dying Light: Einsamer Kampf in großer Stadt

Tagsüber sammelt der Spieler Vorräte und Waffen, nachts kämpft er gegen Zombies: Das ist das Grundkonzept von Dying Light, das Techland unter anderem für Playstation 4 und Xbox One produziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Dying Light
Dying Light (Bild: Techland)

Stärker an den Film I Am Legend kann ein Survival-Horror-Spiel eigentlich nicht erinnern - jedenfalls laut der Kurzbeschreibung, mit der Publisher Warner Bros. seinen Ego-Shooter Dying Light vorstellt. Darin heißt es, dass der Spieler tagsüber in einer riesigen Stadt nach Vorräten sucht und seine Waffen herrichtet. Kämpfe gibt es da auch, aber die infizierte Zombiebevölkerung stellt keine sehr große Gefahr dar. Nach dem Wechsel zur Nacht ist das offenbar anders: Da gesellen sich Monster vom Typ Predator zu den Feinden, und auch der Standardgegner ist härter drauf.

  • Dying Light (Bilder: Warner Bros.)
  • Dying Light
  • Dying Light
  • Dying Light
  • Dying Light
  • Dying Light
  • Dying Light
Dying Light (Bilder: Warner Bros.)

Entwickler Techland kündigt unter anderem einen völlig neuartigen Tag-Nacht-Wechsel sowie eine innovative "Free-Running-Mechanik" an, mit der sich Spieler in der Metropole bewegen. Dying Light soll 2014 für Playstation 4 und Xbox One, aber auch für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Emulex 27. Mai 2013

Is jetz aber auch kein Open World Spiel sondern sehr storylastig, oder ? Das mag ich...

spacemochi 24. Mai 2013

hachja, Omega Mann, das weckt Erinnerungen *tear of joy* =)

Dagonasti 24. Mai 2013

kleine Korrektur: So viele wollen es, nur ein Teil davon kann es; noch weniger haben die...

Potty 24. Mai 2013

Hat so ein bisschen was von ROAM. Zeug einsammeln, Dinge craften, Zombies töten: http...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Betrug
Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
Artikel
  1. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Alternative zu China: Apple Watch soll auch in Vietnam hergestellt werden
    Alternative zu China
    Apple Watch soll auch in Vietnam hergestellt werden

    Luxshare und Foxconn haben mit der Testproduktion der Apple Watch in Vietnam begonnen - auch Macbooks könnten folgen.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /