Abo
  • IT-Karriere:

DxO-Test: Neues HTC U12+ hat zweitbeste Smartphone-Kamera

Im bekannten Kameratest von DxO hat HTCs neues U12+ sehr gut abgeschnitten: Das Smartphone schafft es auf den zweiten Platz in der aktuellen Rangliste und übertrumpft damit Geräte von Samsung und Apple. HTC muss sich nur Huawei geschlagen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Dualkamera des HTC U12+
Die Dualkamera des HTC U12+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das am 23. Mai 2018 vorgestellte Android-Smartphone U12+ von HTC hat im Kameratest von DxO einen Gesamtwert von 103 Punkten erreicht. Dieser setzt sich aus den Einzelergebnissen aus dem Foto- und dem Videotest zusammen. Damit schiebt sich HTC mit seinem neuen Gerät auf den zweiten Platz der aktuellen Rangliste von Smartphone-Kameras.

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. zero, Bremen

Im Fototest erreicht das U12+ eine Punktzahl von 106 Zählern, im Videotest schafft das Smartphone 95 Punkte. Beide Ergebnisse sind am oberen Ende des aktuell von DxO gemessenen Leistungsspektrums.

Huawei ist vom ersten Platz nicht zu verdrängen

Auf dem ersten Rang liegt weiterhin Huawei mit seinem P20 Pro und einem Gesamtwert von 109 Punkten. Hinter dem U12+ auf dem dritten Platz liegt ebenfalls ein Smartphone von Huawei, das P20, gefolgt vom Galaxy S9 Plus und dem Pixel 2 von Google. Das beste iPhone ist das iPhone X mit 97 Punkten auf dem sechsten Platz.

Den Testern von DxO zufolge zeichnet sich das U12+ besonders durch seine Farbwiedergabe und den gut funktionierenden Autofokus aus. Die Bilder sind relativ frei von Artefakten, zudem lässt sich die Dualkamera des neuen HTC-Smartphones auch gut mit einem Blitz verwenden. Die Zoom- und die Porträtfunktion mit unscharf maskiertem Hintergrund hat die DxO-Tester ebenfalls überzeugt.

Im Hands On von Golem.de machte die Kamera des U12+ einen guten ersten Eindruck. Ein abschließendes Urteil konnten wir uns aufgrund der limitierten Testmöglichkeiten aber noch nicht erlauben. Das U12+ soll ab Mitte Juni 2018 in Deutschland erhältlich sein und 800 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 37,49€
  3. 2,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)

TrollNo1 24. Mai 2018

Wie soll man ein rahmenloses Gerät denn am Rahmen drücken? Außerdem bin ich kein grßer...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /