Abo
  • Services:
Anzeige
Dxo One
Dxo One (Bild: Dxo)

Dxo One: 20-Megapixel-Kamera für das iPhone

Dxo One
Dxo One (Bild: Dxo)

Für das iPhone soll es ab Oktober auch in Deutschland eine kleine Kamera mit einem 1-Zoll-Sensor geben, die an das Smartphone angesteckt wird. Die Dxo One nimmt Fotos mit rund 20 Megapixeln auf und wird über die Lightning-Schnittstelle mit dem iPhone verbunden.

Anzeige

Die bislang nur in den USA erhältliche Dxo One soll Anfang Oktober auch nach Europa kommen. Die kleine Kamera mit Festbrennweite und einem 1-Zoll-Sensor wird über die Lightning-Schnittstelle mit dem iPhone verbunden und ist erheblich leistungsstärker als das eingebaute Modell. Die Dxo One kann 20 Megapixel große Bilder aufnehmen und verfügt über ein Objektiv mit einer Brennweite von 32 mm (KB) mit einer Anfangsblende von f/1,8. Die Lichtempfindlichkeit des Sensors reicht bis ISO 51.200. Außerdem ist die Kamera in der Lage, Belichtungen mit einer Verschlusszeit von bis zu 15 Sekunden zu machen.

  • Dxo One (Bild: Dxo)
  • Dxo One (Bild: Dxo)
  • Dxo One (Bild: Dxo)
  • Dxo One (Bild: Dxo)
  • Dxo One (Bild: Dxo)
  • Dxo One (Bild: Dxo)
  • Dxo One (Bild: Dxo)
Dxo One (Bild: Dxo)

Wie bei einer Spiegelreflexkamera kann man außer in JPG auch im Rohdatenformat RAW aufnehmen. Zudem gibt es einen SuperRAW genannten Modus, der vier Rohdatenbilder kombiniert, um Rauschen auszufiltern und ein Maximum an Details zu liefern. Bei Videoaufnahmen besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde (fps) und 720p bei 120 fps.

Die über den Port ans iPhone angeschlossene Kamera nutzt dessen Display als Anzeige. Sie lässt sich um 60 Grad nach oben oder unten schwenken, um den Blickwinkel zu optimieren. Die App startet automatisch, wenn man die Kamera einsteckt. Sie enthält einen zusätzlichen Auslöseknopf.

Nach Angaben des Herstellers wurden seit dem Marktstart in den USA zahlreiche Verbesserungen realisiert, die unter anderem den Strombedarf reduzierten. Außerdem kann der Akku der Dxo One mit einem externen Akku auch parallel zu den Aufnahmen geladen werden.

Die Kamera verfügt über eine manuelle Fokuskorrektur und eine Belichtungskorrektur im Auto- und Programmmodus per Softwareupdate. Zudem kann der Anwender nun eine maximale Empfindlichkeit beziehungsweise Belichtungszeit festlegen. Künftig soll auch noch eine schnellere RAW-Serienbildaufnahme sowie eine künstliche Wasserwaage für die korrekte Ausrichtung der Kamera per Firmware-Update realisiert werden.

Die Dxo One soll ab Anfang Oktober 2015 für rund 600 Euro auch in Deutschland verkauft werden.


eye home zur Startseite
nykiel.marek 02. Sep 2015

Ich habe ja auch nicht die Bildqualität an sich bezweifelt sonder deren Verhältnis zum...

ThorstenMUC 02. Sep 2015

Bei 1" tippe ich mal ganz stark auf den üblichen, iso-losen 1" Exmor R Sensor von Sony...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Lebensversicherung AG über ACADEMIC WORK, Hannover, Vahrenholst-List
  2. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. über JobLeads GmbH, Berlin
  4. Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  3. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  4. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  5. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  6. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  7. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  8. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  9. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  10. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  1. Re: frei vs. open source

    unbekannt. | 23:24

  2. Falsch verstanden

    Yeeeeeeeeha | 23:23

  3. Re: Völliger Bullshit

    plutoniumsulfat | 23:23

  4. Wie genau sollte man sein? Wo hat die DB AG...

    consultman | 23:22

  5. Re: Ist das schauen von Streams nun illegal oder...

    aha47 | 23:20


  1. 23:39

  2. 20:59

  3. 18:20

  4. 18:20

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:20

  8. 17:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel