Abo
  • Services:
Anzeige
Das Angebot bei DVDVideoSoft
Das Angebot bei DVDVideoSoft (Bild: DVDVideoSoft)

DVDVideoSoft: Netflix Downloader für Windows eingestellt

Das Angebot bei DVDVideoSoft
Das Angebot bei DVDVideoSoft (Bild: DVDVideoSoft)

Ein einfacher Download von allen Netflix-Filmen über Free Downloader ist nicht mehr möglich. Der Dienst wurde abgemahnt und musste den Betrieb einstellen.

Ein nicht autorisiertes Angebot zum Download von Netflix-Filmen hat den Betrieb eingestellt. DVDVideoSoft erklärt auf seiner Homepage: "Die Entwicklung von Free Downloader für Netflix wurde wegen der Aufforderung eines unabhängigen Dritten abgebrochen. Das Programm ist jetzt nicht zum Herunterladen verfügbar", steht auf der Download-Site.

Anzeige

Wie das Onlinemagazin Torrentfreak berichtet, kam die Aufforderung von dem britischen Hoster und Security-Anbieter Netcraft. Die Beschwerde beschuldigte die Betreiber des Netflix-Downloader-Tools, Netflix-Marken ohne Genehmigung zu verwenden und forderte den Softwareentwickler auf, diese Verstöße zu beenden. Eine Fortsetzung der Entwicklung durch den Betreiber sei nicht geplant. Das Angebot hatte keine hohe Ausgabequalität.

  •  
  •  
  •  
 

Das Streaming-Unternehmen Netflix hatte im November 2016 bekanntgegeben, dass für iOS- und Android-Geräte die Videoinhalte nicht mehr nur als Streaming, sondern auch in einem Offlinemodus verfügbar seien. So können die Nutzer Eigenproduktionen wie House of Cards, Orange is The New Black, Stranger Things, Narcos und The Crown nun auch bei schlechter oder nicht vorhandener Internetverbindung anschauen. Aber auch Spielfilme wie Sieben Leben, Frida und Ziemlich beste Freunde sind verfügbar.

Für Desktop-PCs mit Windows gab es den Dienst nicht. Das Tool bot die Konvertierung von Mediadateien in MP4, AVI und MP3 an und bot Wiedergabe auf Apple-, Android- und Windows-Geräten an.

Dazu gehörte die Einführung zweier neuer Kodierungsverfahren: das High-Profile des Advanced Video Codec (AVC) alias H.264 sowie das freie VP9 von Google. Bisher hatte Netflix vor allem das Main-Profile von H.264 genutzt und schreibt, dass beide Profile dieses Formats eine sehr breite Decoder-Unterstützung haben. Dank der Arbeiten von Google an VP9 werde Letzteres aber von den meisten Android-Geräten und im Chrome-Browser unterstützt, ebenso wie von einer "wachsenden Anzahl von Consumer-Geräten".


eye home zur Startseite
chefin 12. Jan 2017

In dieser Liga wird man nicht den Schwanz einziehen weil ein windiger Abmahnanwalt einen...

serra.avatar 11. Jan 2017

naja wer braucht sowas den ? Wenn ich Netflix habe landet der Stream ja sowieso bei...

devzero 11. Jan 2017

...als das erste Mal die News von dem Tool kam. Alles andere hätte mich gewundert. Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy A3 2017 für 199,00€)
  3. 449,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: "mangelnde Transparenz"

    divStar | 18:42

  2. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    Oktavian | 18:37

  3. Re: Kenne ich

    kotzwuerg | 18:34

  4. Re: Performance ist mies

    windbeutel | 18:34

  5. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    kotzwuerg | 18:33


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel