Abo
  • Services:

DVB-T2: Auch ProSiebenSat.1 sagt Full-HD 1080p zu

ProSiebenSat.1 wird seine Free-TV-Sender in Full-HD terrestrisch bereitstellen. Der monatliche Preis für die HD-Inhalte auf DVB-T2 dürfte bei 4 bis 8 Euro liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
DVB-T2-Endgerät, noch nicht ganz fertiggestellt
DVB-T2-Endgerät, noch nicht ganz fertiggestellt (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

ProSiebenSat.1 wird die Free-TV-Sender der Gruppe in dem neuen terrestrischen Fernsehen DVB-T2 künftig in Full-HD 1080p anbieten. Das gab die Sendergruppe am 22. Januar 2016 bekannt. Die sechs Sender der Gruppe, Sat.1, Pro7, Kabel Eins, Sixx, Sat.1 Gold und Pro7 Maxx, werden damit zum Start von DVB-T2 HD in einer Bildauflösung von 1080p angeboten.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Die Entscheidung traf ProSiebenSat.1 nach einem Testlauf. Erprobt wurde unter anderem die HD-Bildqualität unter realen Bedingungen unter Anwendung der vorgesehenen Übertragungsparameter und Technologien. Die Tests zeigten nun, dass eine Vollbildübertragung in der Auflösung von 1080p im Vergleich zum Interlaced-Verfahren eine höhere Bildqualität bei einer Übertragung mit DVB-T erzielt.

DVB-T2 bringt Übertragung von rund 40 Programmen in HD

Das ZDF und die RTL-Gruppe wollen ebenfalls 1080p bieten. Die ARD wollte sich bisher zu ihrem HD-Angebot auf DVB-T2 noch nicht festlegen. Bei DVB-T2 ist die Übertragung von rund 40 Programmen in HD-Qualität möglich. Verschlüsselt werden die HD-Angebote der privaten Sender, die Programme der Öffentlich-Rechtlichen sind auch in HD frei empfangbar. Media Broadcast, Sender und Elektronikhersteller haben sich für ein kartenloses Verschlüsselungssystem mit Chips entschieden. Der monatliche Preis für die HD-Inhalte dürfte bei 4 bis 8 Euro liegen, war aus Branchenkreisen zu erfahren.

Michael Müller, Senior Vice President Distribution bei ProSiebenSat.1 Media, sagte im Oktober 2015 auf den Medientagen München: "Wir glauben an die Terrestrik." Nutzer seien bereit, für HD zu zahlen. Die Sendergruppe habe 5,7 Millionen HD-Subscriber, im Jahr 2018 erwarte der Konzern 9,2 Millionen. Alle sechs privaten Free-TV-Programme würden über DVB-T2 ausgestrahlt. Welche davon in Full-HD ins Angebot kommen, sagte Müller im Oktober noch nicht. Hier würden Labortests in Berlin abgewartet.

Der Umstieg auf DVB-T2 mit dem Kompressionsverfahren HEVC soll 2018 vollzogen werden. Im Frühsommer 2016 startet der Pilotbetrieb des neuen Standards DVB-T2 unter anderem in der Region Berlin-Brandenburg. Mit dem Regelbetrieb soll im ersten Quartal 2017 begonnen werden. Bereits jetzt laufen Pilotprojekte in Berlin, München und seit kurzem in Köln/Bonn, über die Programme empfangen werden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€

GrandmasterA 25. Jan 2016

Was Du meinst, ist Card-Sharing. Ich hab aber legale Abos mit normalen legalen Karten...

GrandmasterA 25. Jan 2016

Mir tun auch 43 Euro nicht weh... ;) Spotify brauch ich hingegen nicht. Man hat ja die...

subangestellt 25. Jan 2016

was bedeutet ... mein Geld. Für die gefühlte 100ste Spielfilm-Wiederholung, die aber...

1nformatik 25. Jan 2016

Warte doch mal ab wie DVB-T2 wird bevor du große Spekulationen anstellst? Ohne Erfahrung...

1nformatik 25. Jan 2016

Bei Netflix ist auch nicht alles Gold was glänzt: Serien gibt es einige - ja stimmt, aber...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /