Abo
  • Services:
Anzeige
Erneut Durchsuchungen bei Unister
Erneut Durchsuchungen bei Unister (Bild: Unister)

Durchsuchungen: Betrugsverdacht gegen Unister

Erneut Durchsuchungen bei Unister
Erneut Durchsuchungen bei Unister (Bild: Unister)

Die Staatsanwaltschaft geht dem Verdacht nach, dass Unister das Versprechen "Finde den billigsten Flug" zum Schaden seiner Kunden nicht eingelöst hat. Unister soll Kunden höhere Preise berechnet und die Differenz zum billigsten gefundenen Flug einbehalten haben.

Mehr als 60 Ermittler der Staatsanwaltschaft hätten am Dienstag unter anderem Büroräume und eine Wohnung in Leipzig durchsucht, die in Zusammenhang mit dem Internetunternehmen Unister stehen, berichtet die FAZ unter Berufung auf einen Sprecher der Staatsanwaltschaft. Es bestehe der Verdacht, "dass Unister über drei Flugreiseportale Computerbetrug und Steuerhinterziehung begangen haben sowie unerlaubte Werbung gezeigt haben soll". Dabei soll Kunden von Unister ein Schaden entstanden sein, denn Unister habe Tickets an Reisende zu einem bestimmten Preis verkauft und gleichzeitig versucht, bei Fluggesellschaften das Ticket günstiger einzukaufen. Die sich daraus ergebene Differenz sei aber nicht an die Kunden weitergeben worden, berichtet die FAZ.

Anzeige

Laut MDR 1 Radio Sachen wird gegen 70 Mitarbeiter des Unternehmens wegen Betruges ermittelt. Sie sollen bei travel24.com 60.000 Flugtickets zu günstigen Preisen erworben und die Rabatte einbehalten haben. Bei fünf weiteren Mitarbeitern hegt die Staatsanwaltschaft den Verdacht der Steuerhinterziehung, da für Serviceentgelte keine Umsatzsteuer bezahlt worden sein soll.

Unister teilt auf Nachfrage mit: "Auch wir haben großes Interesse an der Rechtsfindung in den relevanten Fragen und unterstützen die Aufklärung konstruktiv. Wegen des laufenden Verfahrens können wir in der Sache nicht Stellung nehmen."


eye home zur Startseite
enteKross 13. Dez 2013

Die Frage ist wer da Betrug sehen muss. Anscheinend ist es Betrug, sonst würde man ja...

Mopsmelder500 12. Dez 2013

Evtl. sollte man mal über eine Gewerbeuntersagung nachdenken und den Laden abwickeln.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Einhell Germany AG, Landau
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Goat Simulator @ Pay What You Want, Dead by Daylight 8,11€ uvm.)
  2. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  2. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  3. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  4. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  5. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  6. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  7. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  8. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  9. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  10. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Jameda

    HanSwurst101 | 16:51

  2. Re: 180 ¤ nur um bei Amazon einkaufen zu dürfen.

    Bouncy | 16:51

  3. Re: Wir schreiben 2018, nicht mehr 2017. Kein...

    otraupe | 16:50

  4. Re: Recht von Jameda

    /mecki78 | 16:48

  5. Re: Naja, der nächste Anlauf kommt ja bald

    n0x30n | 16:48


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel