Abo
  • Services:

Durango: Bild zeigt angeblich Datenerfassung durch Kinect 2

Seit Tagen mehren sich Gerüchte über die nächste Xbox. Jetzt kursiert ein angeblich von einer Kinect 2 aufgenommenes Bild. Die Bewegungssteuerung wurde offenbar über eine Entwicklerversion der Durango - also der nächsten Microsoft-Konsole - betrieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Angeblich von der Kinect 2 stammendes Bild
Angeblich von der Kinect 2 stammendes Bild (Bild: superDaE)

Über Twitter hat ein Nutzer namens 'superDaE' ein Bild veröffentlicht, das angeblich auf einer Kinect 2 aufgenommen wurde. Falls der Screenshot echt ist, verarbeitet die nächste Version der Bewegungssteuerung wesentlich mehr Daten als die aktuelle Ausgabe; den wiederkehrenden Text auf dem Bild hat "superDaE" nachträglich eingefügt.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Bereits früher hatte es Gerüchte gegeben, denen zufolge das kommende Gerät unter anderem die Erkennung von bis zu vier statt zwei Spieler unterstützt, auch Zubehör etwa in den Händen von Menschen erkennt und generell spürbar genauer arbeitet.

  • Angeblich geleaktes Kinect-2-Bild
Angeblich geleaktes Kinect-2-Bild

Die zweitinteressanteste Information ist unter dem Bild zu lesen. Dort steht in einer Pfadangabe "Microsoft Durango XDK". Durango gilt als Arbeitsname für die nächste Konsole von Microsoft, XDK steht für Durango Xbox Development Kit. Das würde also bedeuten, dass der Screenshot etwa von einem Entwickler stammt, der an oder mit der nächsten Konsolengeneration arbeitet.

In den letzten Tage hatte es wiederholt Hinweise von Microsoft gegeben, dass intensiv an einer neuen Xbox gearbeitet wird. So hatte ein Manager namens Brian Hall ausdrücklich über "neue Produkte" wie die "neue Xbox" geplaudert. In einer Stellenanzeige hatte das Unternehmen außerdem geschrieben, dass in den nächsten 18 Monaten neue Versionen von wichtigen Produkten auf den Markt kommen, darunter eine Xbox.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,82€
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 14,02€

ElMario 16. Okt 2015

http://kotaku.com/5933974/someones-trying-to-sell-an-xbox-durango-development-kit-on-ebay x'D

Vollstrecker 10. Aug 2012

Ích habe noch nicht mal einen Twitter Account.

DekenFrost 10. Aug 2012

Ich bin da eher auf LEAP gespannt .. ist schon vorbestellt :)


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /