Abo
  • IT-Karriere:

Dungeons 2: Bierchen mit Orks in böser Welt

Dungeons 2 will sich stärker als der Vorgänger vom großen Vorbild Dungeon Keeper emanzipieren - unter anderem mit einer Märchenwelt, die sich schön animiert in ein Höllenreich verwandelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Dungeons 2
Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)

Der erste Ork heißt Krumbaak - ganz zufällig purzelt er mit diesem Namen bei der Präsentation von Dungeons 2 in die düsteren Höhlenverliese. Krumbaak muss zuerst einmal arbeiten: Er kleidet die Höhle mit schöneren Holzwänden aus. Wenn er nichts zu tun hat und sich langweilt, verprügelt er Schnodderlinge - so heißen in Dungeons 2 die Standardarbeiter.

Inhalt:
  1. Dungeons 2: Bierchen mit Orks in böser Welt
  2. Verbösifizierte Märchenwelt

Wenn sich Krumbaak zu sehr langweilt oder der Spieler ihn irgendwie ärgert, läuft er auch mal Amok. Am liebsten ist es dem Ork, wenn er bei Feierabend in den Keller mit der Brauereianlage marschieren und ein Bierchen trinken kann - oder wenn er in die Welt hinausgehen und etwa einen Märchenwald in eine Lavahölle verwandeln kann.

  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)

Dungeons 2 entsteht derzeit im Aufrag von Kalypso Media bei dem Münchner Entwicklerstudio Realmforge. Das Aufbauspiel soll im Frühjahr 2015 für Windows-PC, Mac OS und Steam OS erscheinen und sich deutlich vom 2011 veröffentlichten Erstling unterscheiden. Nach Angaben der Entwickler soll Teil 2 weniger an Tower Defense erinnern und mehr an Dungeon Keeper. Der Spieler soll deutlich mehr Möglichkeiten haben, selbst Hand an die Welt zu legen und vor allem schön böse zu sein. Außerdem soll es weniger Leerlauf geben - und viele Elemente aus Echtzeit-Strategiespielen.

Am deutlichsten sichtbar wurde das zumindest bei der Präsentation einer frühen Version, wenn Krumbaak mit einigen weiteren Orks seine Höhle verlässt. Dann steht er in einer Märchenwelt mit fluffigen Einhörnern, lauschigen Wäldern und saftigen Wiesen. Aber nicht lange: Jeder der etwa bildschirmgroßen Sektoren, den die Orks einnehmen, verwandelt sich bei ihrer Ankunft vor den Augen des Spielers in eine düstere Welt.

Verbösifizierte Märchenwelt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)

Nrgte 08. Aug 2014

Ich hab das Spiel doch immerhin ca. 20 Stunden gespielt, aber ich geb dir recht, es war...

baldur 07. Aug 2014

Miezekatzen als bitterböse Fraktion stell ich mir irgendwie... kurios vor :D

Neko-chan 07. Aug 2014

Persönlich hatte ich immer mehr das Gefühl einen Unterhaltungspark für Helden zu bauen...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /