Dungeon Keeper: Bewertungssystem ad absurdum geführt

Obgleich die Ingame-Käufe viele Nutzer von Dungeon Keeper verärgern, hat das Spiel im Google Play Store enorm viele 5-Sterne-Wertungen. Hintergrund ist ein fragwürdiges Bewertungssystem im Spiel selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Warum Horny wohl so entsetzt schaut?
Warum Horny wohl so entsetzt schaut? (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Der Dungeon Keeper für unterwegs scheint zumindest im Google Play Store gut bei den Nutzern anzukommen: Durchschnittlich 4,4 von 5 möglichen Sternen klingen nach einer gelungenen Neuauflage des Klassikers. Die gehäuften 1-Stern-Wertungen und die Kommentare daneben sprechen jedoch eine ganz andere Sprache: Von einer dreisten Art und Weise den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen und Abzocke übelster Sorte ist die Rede, ein Kommentar unterstellt Publisher Electronic Arts Inkompetenz.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter - Connected Car (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Netzwerkarchitekt / -engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
Detailsuche

Warum es dennoch so viele gute Wertungen gibt? Bei einem der für Spielspaß nahezu unumgänglichen In-App-Einkäufe taucht ein Fenster auf, in dem gefragt wird, wie gut Dungeon Keeper ist - zur Auswahl stehen entweder fünf oder einer bis vier Sterne.

  • Trotz vieler 5-Sterne-Wertungen fallen die Kommentare sehr negativ aus. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nach In-App-Einkäufen fragt Dungeon Keeper nach einer Bewertung. (Screenshot: Mike Robinson)
  • Bei der "1-4 Stars"-Auswahl erscheint dieser Feedback-Aufruf. (Screenshot: Mike Robinson)
Trotz vieler 5-Sterne-Wertungen fallen die Kommentare sehr negativ aus. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Wird die volle Anzahl ausgewählt, wird die Wertung im Google Play Store vermerkt, wenngleich sie nachträglich geändert werden kann. Die zweite Auswahl leitet auf einen Feedback-Bildschirm um, der entweder geschlossen wird oder als Grundlage für eine E-Mail an die Entwickler dient.

Um vier oder weniger Sterne zu werten, muss der Nutzer direkt den Google Play Store aufrufen und dort bewerten - was viele Nutzer machen, um ihren Ärger über Dungeon Keeper kundzutun.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jbrown 10. Feb 2014

Achwas. Irgendwo muss man ja mal anfangen, warum nicht bei dem Machwerk. :)

Anonymer Nutzer 10. Feb 2014

Es ist leider nicht "nur" ein Spiel mit den ganzen alten Titeln verbinden viele Spieler...

Grmlfimmel 10. Feb 2014

Ich glaube nicht, dass die Mitarbeiter die für den Facebook Auftritt verantwortlich...

EvilSheep 10. Feb 2014

Ich würde mir wünschen die Menschen würde gegen ein derart Abzockendes "Spiel" vorgehen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /