Abo
  • Services:
Anzeige
Warum Horny wohl so entsetzt schaut?
Warum Horny wohl so entsetzt schaut? (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Dungeon Keeper: Bewertungssystem ad absurdum geführt

Obgleich die Ingame-Käufe viele Nutzer von Dungeon Keeper verärgern, hat das Spiel im Google Play Store enorm viele 5-Sterne-Wertungen. Hintergrund ist ein fragwürdiges Bewertungssystem im Spiel selbst.

Anzeige

Der Dungeon Keeper für unterwegs scheint zumindest im Google Play Store gut bei den Nutzern anzukommen: Durchschnittlich 4,4 von 5 möglichen Sternen klingen nach einer gelungenen Neuauflage des Klassikers. Die gehäuften 1-Stern-Wertungen und die Kommentare daneben sprechen jedoch eine ganz andere Sprache: Von einer dreisten Art und Weise den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen und Abzocke übelster Sorte ist die Rede, ein Kommentar unterstellt Publisher Electronic Arts Inkompetenz.

Warum es dennoch so viele gute Wertungen gibt? Bei einem der für Spielspaß nahezu unumgänglichen In-App-Einkäufe taucht ein Fenster auf, in dem gefragt wird, wie gut Dungeon Keeper ist - zur Auswahl stehen entweder fünf oder einer bis vier Sterne.

  • Trotz vieler 5-Sterne-Wertungen fallen die Kommentare sehr negativ aus. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nach In-App-Einkäufen fragt Dungeon Keeper nach einer Bewertung. (Screenshot: Mike Robinson)
  • Bei der "1-4 Stars"-Auswahl erscheint dieser Feedback-Aufruf. (Screenshot: Mike Robinson)
Trotz vieler 5-Sterne-Wertungen fallen die Kommentare sehr negativ aus. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Wird die volle Anzahl ausgewählt, wird die Wertung im Google Play Store vermerkt, wenngleich sie nachträglich geändert werden kann. Die zweite Auswahl leitet auf einen Feedback-Bildschirm um, der entweder geschlossen wird oder als Grundlage für eine E-Mail an die Entwickler dient.

Um vier oder weniger Sterne zu werten, muss der Nutzer direkt den Google Play Store aufrufen und dort bewerten - was viele Nutzer machen, um ihren Ärger über Dungeon Keeper kundzutun.


eye home zur Startseite
jbrown 10. Feb 2014

Achwas. Irgendwo muss man ja mal anfangen, warum nicht bei dem Machwerk. :)

Anonymer Nutzer 10. Feb 2014

Es ist leider nicht "nur" ein Spiel mit den ganzen alten Titeln verbinden viele Spieler...

Grmlfimmel 10. Feb 2014

Ich glaube nicht, dass die Mitarbeiter die für den Facebook Auftritt verantwortlich...

EvilSheep 10. Feb 2014

Ich würde mir wünschen die Menschen würde gegen ein derart Abzockendes "Spiel" vorgehen...

EvilSheep 10. Feb 2014

Wiso? Man weis über das Spiel auf welch dreiste und unverschämte Art und Weise es a...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. netzeffekt GmbH, München
  3. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-67%) 4,99€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  2. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  3. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  4. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  5. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  6. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  7. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  8. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  9. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  10. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Frontantrieb...

    Steffo | 09:45

  2. Re: Auch Zusteller haben ein Recht auf Privatsphäre!

    Theoretiker | 09:45

  3. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Der Supporter | 09:44

  4. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    Theoretiker | 09:43

  5. der Wagen verkauft sich gut?

    acl | 09:40


  1. 09:02

  2. 19:05

  3. 17:08

  4. 16:30

  5. 16:17

  6. 15:49

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel