Abo
  • Services:

Dungeon Keeper: Bewertungssystem ad absurdum geführt

Obgleich die Ingame-Käufe viele Nutzer von Dungeon Keeper verärgern, hat das Spiel im Google Play Store enorm viele 5-Sterne-Wertungen. Hintergrund ist ein fragwürdiges Bewertungssystem im Spiel selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Warum Horny wohl so entsetzt schaut?
Warum Horny wohl so entsetzt schaut? (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Der Dungeon Keeper für unterwegs scheint zumindest im Google Play Store gut bei den Nutzern anzukommen: Durchschnittlich 4,4 von 5 möglichen Sternen klingen nach einer gelungenen Neuauflage des Klassikers. Die gehäuften 1-Stern-Wertungen und die Kommentare daneben sprechen jedoch eine ganz andere Sprache: Von einer dreisten Art und Weise den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen und Abzocke übelster Sorte ist die Rede, ein Kommentar unterstellt Publisher Electronic Arts Inkompetenz.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  2. implexis GmbH, Nürnberg

Warum es dennoch so viele gute Wertungen gibt? Bei einem der für Spielspaß nahezu unumgänglichen In-App-Einkäufe taucht ein Fenster auf, in dem gefragt wird, wie gut Dungeon Keeper ist - zur Auswahl stehen entweder fünf oder einer bis vier Sterne.

  • Trotz vieler 5-Sterne-Wertungen fallen die Kommentare sehr negativ aus. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nach In-App-Einkäufen fragt Dungeon Keeper nach einer Bewertung. (Screenshot: Mike Robinson)
  • Bei der "1-4 Stars"-Auswahl erscheint dieser Feedback-Aufruf. (Screenshot: Mike Robinson)
Trotz vieler 5-Sterne-Wertungen fallen die Kommentare sehr negativ aus. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Wird die volle Anzahl ausgewählt, wird die Wertung im Google Play Store vermerkt, wenngleich sie nachträglich geändert werden kann. Die zweite Auswahl leitet auf einen Feedback-Bildschirm um, der entweder geschlossen wird oder als Grundlage für eine E-Mail an die Entwickler dient.

Um vier oder weniger Sterne zu werten, muss der Nutzer direkt den Google Play Store aufrufen und dort bewerten - was viele Nutzer machen, um ihren Ärger über Dungeon Keeper kundzutun.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

jbrown 10. Feb 2014

Achwas. Irgendwo muss man ja mal anfangen, warum nicht bei dem Machwerk. :)

Anonymer Nutzer 10. Feb 2014

Es ist leider nicht "nur" ein Spiel mit den ganzen alten Titeln verbinden viele Spieler...

Grmlfimmel 10. Feb 2014

Ich glaube nicht, dass die Mitarbeiter die für den Facebook Auftritt verantwortlich...

EvilSheep 10. Feb 2014

Ich würde mir wünschen die Menschen würde gegen ein derart Abzockendes "Spiel" vorgehen...

EvilSheep 10. Feb 2014

Wiso? Man weis über das Spiel auf welch dreiste und unverschämte Art und Weise es a...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /