• IT-Karriere:
  • Services:

Duke Nukem Mass Destruction: Good, bad, I'm the guy with the gun!

"Always bet on Duke!" sagte der King bereits 1998. Nach Duke Nukem Forever soll der Frauenretter in Duke Nukem Mass Destruction zurückkehren. Entwickelt wird das Actionrollenspiel angeblich von Interceptor Entertainment statt von Gearbox.

Artikel veröffentlicht am ,
"It's time to kick ass and chew bubble gum... and I'm all outta gum."
"It's time to kick ass and chew bubble gum... and I'm all outta gum." (Bild: Interceptor Entertainment)

Totgesagte leben länger, wenn nicht gar für immer: In Duke Nukem Forever rettet der blonde Muskelprotz 2011 Welt und Babes, in Duke Nukem Mass Destruction macht der selbsternannte King genau das Gleiche - mit zwei Unterschieden: Im von Interceptor Entertainment entwickelten Titel soll der Duke aus der Iso- statt der Ego-Perspektive gesteuert werden und es handelt es sich um ein Actionrollenspiel statt um einen Shooter.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Hays AG, Hamburg

In knapp drei Wochen möchte das unter anderem durch die Steam-Portierung des Manhattan Projects mit dem Duke vertraute Studio Interceptor Entertainment weitere Informationen veröffentlichen. Bisher bekannt ist einzig, dass der King in einem Top-Down-Action-Rollenspiel die Invasion der Kyrr-Aliens aufhalten muss. Das "Kyrronite", eine Quelle bisher nie dagewesener Macht, soll den galaktischen Angreifern den Weg ebnen.

Das passt dem Duke natürlich gar nicht in den Kram - "Hmm, don't have time to play with myself" -, daher wird er auf PC und Playstation (vermutlich der vierten) mit neuen Waffen, Rollenspielelementen sowie erstmals einem Skill Tree auf mehreren Planeten den Aliens in den virtuellen Allerwertesten treten und dabei mit Jon St. Johns Stimme coole bis blöde Oneliner von sich geben.

Damit der King ordnungsgemäß präsentiert wird, hat sich Interceptor Entertainment für die Unreal Engine (vermutlich ebenfalls die vierte) entschieden - vielleicht bewundert sich der Duke auch in Mass Destruction selbst: "Damn... I'm looking good!". Gegen einen Hoax spricht zwar die Twitter- und Facebook-Präsenz des Spiels, bis zur offiziellen Ankündigung ist ein solcher aber nicht ausgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ (USK 18)
  3. (-15%) 42,49€
  4. (-10%) 17,99€

Bibbl 06. Feb 2014

Ja, ich habe es hier. Schrecklich...

TuX12 05. Feb 2014

Kann es sein, dass du das Spiel auf deutsch gespielt hast? Das ist tatsächlich ziemlicher...

Garius 05. Feb 2014

xD YMMD Bester Beitrag seit ich Golem besuche :D

bstea 04. Feb 2014

Konnte ich aber nicht so flüssig spielen, weil einem die Gegner mehr aufhielten. Zumal...

ichbinhierzumfl... 04. Feb 2014

musste schmunzeln, thx :)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
    Dell Ultrasharp UP3218K im Test
    8K ist es noch nicht wert

    Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
    Von Oliver Nickel

    1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
    2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
    3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

      •  /