Düsseldorf: 1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz um 100 Kilometer

1&1 Versatel übernimmt 100 Kilometer Leerrohr, um sein Glasfasernetz auszubauen. Damit könne Düsseldorf schnell mit Glasfaser erschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Versatel-Gebäude
Versatel-Gebäude (Bild: Versatel)

1&1 Versatel erweitert sein Glasfasernetz. Wie der Netzbetreiber von United Internet am 19. Dezember 2016 erklärte, wurden rund 100 Kilometer Leerrohrkapazität im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet übernommen. Diese Strukturen könnten schnell mit Glasfaser erschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Projektleitung (m/w/d) Dienstleistung Immobilienbranche
    BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co KG, Hamburg
  2. IT Systembetreuer/IT-Administra- tor, Software-Paketierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

Um Lücken zu schließen, baue 1&1 Versatel sein Netz aus: So erschließe das Unternehmen systematisch Gewerbegebiete im gesamten Bundesgebiet und binde sie an das eigene Glasfasernetz an. Zudem kaufe 1&1 Versatel passive Teilnetze und übernehme Leerrohrkapazität, meist von Gemeinden und Stadtwerken, teilte das Unternehmen mit.

Garantierte Datenübertragungsrate von 1 GBit/s

Angaben zum Volumen der Investitionen in Düsseldorf, dem Kaufpreis oder dem Kaufpartner wurden nicht gemacht. "Bei der Investitionsentscheidung von Unternehmen spielt neben der Verkehrsanbindung und der überregionalen Bedeutung des Standortes verstärkt auch die Verfügbarkeit einer modernen Telekommunikationsinfrastruktur mit großer Bandbreite eine ausschlaggebende Rolle", sagte Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf.

1&1 Versatel ist nach eigenen Angaben in rund 250 Städten mit eigenem Netz vertreten. Mit 1&1 Glasfaser Business wendet sich United Internet an mittelständische Unternehmen. Der Tarif soll eine garantierte Datenübertragungsrate von 1 GBit/s bieten, im Upload seien 200 MBit/s möglich. Das Angebot läuft im Netz von Versatel. Im September 2014 hatte United Internet (1&1) den Glasfasernetzbetreiber gekauft.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

1&1 Glasfaser Business 1.000 etwa kostet in den ersten zwölf Monaten 199 Euro, danach 499 Euro monatlich. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. Dazu kommen die Kosten für das Installationspaket in der Höhe von 1.960 Euro für einen Glasfaser-Hausanschluss, einen 1&1-Glasfaser-Business-Server und die Installation vor Ort. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die Preise sind zuzüglich Mehrwertsteuer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


martin28 21. Dez 2016

Das ist ein Cisco Router und keine Fritzbox 2 Phasen statt einer Installationspaket vor...

Anonymer Nutzer 21. Dez 2016

Also was soll das? Ey, ist doch logisch. Die ganzen Adblocker-Schmarotzer kosten den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /