Abo
  • Services:
Anzeige
Jeff Bezos hat für nächste Woche ein neues Kindle-Topmodell angekündigt.
Jeff Bezos hat für nächste Woche ein neues Kindle-Topmodell angekündigt. (Bild: Mandel Ngan/AFP/Getty Images)

Dünner Kindle-Reader: Amazons neuer Top-Kindle wird über die Hülle geladen

Jeff Bezos hat für nächste Woche ein neues Kindle-Topmodell angekündigt.
Jeff Bezos hat für nächste Woche ein neues Kindle-Topmodell angekündigt. (Bild: Mandel Ngan/AFP/Getty Images)

Amazon will kommende Woche ein neues Topmodell des Kindle vorstellen. Der mutmaßliche Nachfolger des Kindle Voyage soll über eine Schutzhülle geladen werden können. Dadurch würde der E-Book-Reader besonders dünn werden.

Kommende Woche will Amazon ein neues Kindle-Modell vorstellen, hat Amazon-Chef Jeff Bezos über Twitter verkündet. Dabei wird es sich um einen E-Book-Reader aus der Oberklasse handeln. Ob das neue Modell den Kindle Voyage ablöst oder parallel dazu angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Der Kindle Voyage erschien vor mittlerweile 1,5 Jahren - es wäre also durchaus möglich, dass das geplante Modell ein Nachfolger des Kindle Voyage ist. Nähere technische Details zum neuen Modell hat Bezos nicht verraten.

Anzeige

Neues Kindle-Modell wird über die Schutzhülle geladen

Nach Informationen des Wall Street Journals wird es für das neue Kindle-Modell eine spezielle Hülle mit eingebautem Akku geben. Die Hülle ist dann in der Lage, den im E-Book-Reader enthaltenen Akku zu laden. Damit sollen beide Einheiten gemeinsam eine besonders lange Akkulaufzeit bieten.

Das neue Kindle-Modell kann aufgrund der Akkuhülle in einem besonders dünnen Gehäuse stecken, ohne dass sich die gesamte Akkulaufzeit verringert. Stattdessen wäre es durchaus denkbar, dass das Kindle-Modell eine besonders lange Akkulaufzeit bietet, wenn E-Book-Reader und Hülle aufgeladen sind.

Die Gehäusedicke des Kindle Voyage beträgt 7,6 mm, während etwa das aktuelle Paperwhite-Modell in einem 9,1 mm dicken Gehäuse steckt. Das neue Modell könnte also nochmal ein Stück dünner als das Kindle Voyage werden. Außerdem könnte sich das Gewicht weiter verringern. Das Kindle Voyage bringt 180 bis 188 Gramm auf die Waage - je nach Modell.

Kindle-Schutzhülle mit Solarladetechnik

Amazon soll an einer neuartigen Schutzhülle für Kindle-Geräte arbeiten, dessen eingebauter Akku über Sonnenenergie aufgeladen wird. Die Arbeiten daran laufen aber noch, so dass es noch dauern wird, bis eine solche Akkuhülle auf den Markt kommen wird. Mit einer solchen Hülle wäre der Anwender unabhängiger von einer Steckdose, weil sich der eingebaute Akku eben auch unterwegs aufladen lässt.


eye home zur Startseite
blendwerk 06. Apr 2016

Im Gegensatz zu Musik gibt es bei Büchern eben die Print-Rechte und die Digitalen Rechte...

Netspy 06. Apr 2016

, dass man endlich das Blättern per Touchscreen eindämmen könnte. Wenn man nämlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  4. AEVI International GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11

  2. ich finde das iPhone überteuert

    AndreasOZ | 02:04

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    gogolm | 01:55

  4. Typisch Deutsch

    tg-- | 01:24

  5. Re: Frauenfußball dabei?

    TarikVaineTree | 01:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel