Dualsense: McDonald's in Australien macht eigenen PS5-Controller

Dieser Dualsense könnte der heilige Gral der PS5-Sammler werden: McDonald's hat in Australien 50 Stück hergestellt - ohne Absprache mit Sony.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Maccas-Dualsense
Artwork des Maccas-Dualsense (Bild: McDonald's)

Falls ein von McDonald's in Australien angefertigtes Spezialexemplar des Dualsense-Gamepads jemals in die Öffentlichkeit gelangt, wird es vermutlich nie in Kontakt mit Händen kommen, an denen sich noch eine Spur von Fett aus Hamburgern oder Pommes befindet.

Stellenmarkt
  1. Senior IT Solution Engineer (m/f/d) Integration Platform
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. SAP CS Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
Detailsuche

Der Grund: Der Controller für die Playstation 5 wurde in einer Auflage von gerade mal 50 Stück produziert und dürfte entsprechend wertvoll sein. Vor allem aber wurde das Gamepad ohne Absprache mit Sony hergestellt.

Nach Berichten internationaler Medien wie Gamespot fand der japanische Konzern die Spezialversion gar nicht appetitlich, sondern hat die gesamte Aktion stoppen lassen.

Die australische Niederlassung von McDonald's wollte das Gamepad an Streamer verteilen, die damit den 50. Geburtstag von "Maccas" feiern sollten. So wird die Burgerkette offenbar volkstümlich auf dem Kontinent genannt.

Wertsteigerung fast garantiert

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Inzwischen hat McDonald's die Aktion offiziell abgesagt. Was mit den 50 Dualsense geschieht, ist nicht bekannt. Falls sie nicht vernichtet werden, dürften sie für Fans der Playstation 5 rasch zum begehrten Sammlerstück mit hohem Wert werden.

Wer die Spezialversionen angefertigt hat, ist unklar - Sony dürfte es kaum gewesen sein. Vermutlich hat schlicht ein Werbemittelhersteller das weiße Basismodell veredelt. Wie haltbar die Farben sind, lässt sich nicht absehen.

Vom Look abgesehen handelt es sich ziemlich sicher um ganz normale Dualsense ohne irgendwelche technischen Besonderheiten. Sony liefert das weiße Modell mit der Playstation 5 aus. Zusätzlich gibt es inzwischen auch eine schwarze und eine rote Version im Handel zu kaufen.

Sony PlayStation®5 - DualSense Wireless Controller Midnight Black

Weitere Farben werden wohl früher oder später folgen. Versionen mit aufgedruckten Pommes und Burgern dürfte es regulär leider nicht so schnell geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dobeldo 05. Aug 2021 / Themenstart

Die Grupper der Spieler ist aber deutlich kleiner als der der Smartphonenutzer. Weshalb...

recluce 03. Aug 2021 / Themenstart

Hier in Kanada ist "Micky D" gebräuchlich.

ovbspawn 03. Aug 2021 / Themenstart

Originell wäre es, wenn es die Fritteuse überleben würde XD

johnsonmonsen 03. Aug 2021 / Themenstart

Hallo AllDayPiano! Ich vermute mal, dass es sich hier wie bei allen (teuren) Sammelsachen...

fabiwanne 03. Aug 2021 / Themenstart

Also wenn ich das richtig verstehe hat da jemand seinen Contorller, den er ganz legal...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet der Dinge
Temperaturmesser Marke Eigenbau

Sensordaten lassen sich kostengünstig per Lorawan versenden. Wir zeigen, wie sich ein Temperatursensor per TTN nutzen lässt.
Eine Anleitung von Dirk Koller

Internet der Dinge: Temperaturmesser Marke Eigenbau
Artikel
  1. Regner Cooling System: Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
    Regner Cooling System
    Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro

    Das Regner Cooling System wird aus Aluminium gebaut und integriert eine Wasserkühlung gleich mit. Das wird allerdings teuer.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Sonos Roam: Update für Lautsprecher soll längere Akkulaufzeit bringen
    Sonos Roam
    Update für Lautsprecher soll längere Akkulaufzeit bringen

    Sonos hat ein Firmware-Update für den Roam-Lautsprecher veröffentlicht und verspricht unter anderem eine längere Akkulaufzeit als bisher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /