Dualsense: Controller der PS5 kommt in weiteren Farbversionen

Die Playstation 5 wird etwas bunter: Sony hat die ersten zusätzlichen Farbversionen des Controllers vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des PS5-Dualsense in Cosmic Red
Artwork des PS5-Dualsense in Cosmic Red (Bild: Sony)

Bislang gibt es lediglich eine weiße Version von Dualsense - so heißt das Gamepad der Playstation 5. Nun hat Sony angekündigt, dass ab dem 18. Juni 2021 zwei weitere Varianten des Controllers erhältlich sind.

Stellenmarkt
  1. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  2. (Senior) Entwickler SAP BW Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Eine trägt die Farbbezeichnung Cosmic Red, was auf Bildern und im Trailer metallic-weinrot aussieht. Die andere Version trägt den Namen Midnight Black - das ist schlicht schwarz, also die Standardfarbe des Vorgängers Dualshock.

Die neuen Gamepads sind im regulären Handel vorbestellbar. Sony nennt für die rote Variante eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 80 Euro und für die schwarze Version einen UVP von 70 Euro. Bislang gibt es keine Hinweise auf begrenzte Lieferkapazitäten.

Fans hoffen schon länger, dass es von Sony auch offiziell andersfarbige Gehäuseabdeckungen für die Playstation 5 gibt. Die beiden Schalen lassen sich ohne Werkzeug in wenigen Augenblicken abziehen, entsprechend schnell sind neue montiert.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Einige Dritthersteller bieten diese sogenannten Faceplates bereits an. Wann Sony nachzieht, ist nicht bekannt. Im Vorfeld der Veröffentlichung der Playstation 5 hatte der Konzern einige frühe Anbieter auf dem Rechtsweg gestoppt, inzwischen sind die Abdeckungen bei bekannten Shops erhältlich.

Technische Probleme sind damit so gut wie nicht zu erwarten, allerdings fehlt das offizielle PS5-Logo.

Sony PlayStation®5 - DualSense Wireless Controller Midnight Black

Die Xbox Series X/S spielt schon länger bunt

Microsoft hatte den Controller der Xbox Series X/S von Anfang an in Schwarz, Weiß und Blau angeboten. Inzwischen gibt es das Gamepad auch in Neongelb, Rot und in einer grau-roten Cameo-Version.

Die beiden Series-Gehäuse sind nicht für die Befestigung alternativer Seitenteile gedacht, allerdings dürften früher oder später die üblichen Sondereditionen erscheinen. Bislang gibt es diesbezüglich keine Ankündigungen.

Sowohl die Playstation 5 als auch die Xbox Series X sind im Handel kaum oder nur mit Glück erhältlich sowie auf Auktionsplattformen mit sattem Preisaufschlag. Die Xbox Series S ist sofort verfügbar, teils sogar schon für etwas weniger als zum regulären UVP von 300 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Canon EOS R5 C: Canon macht EOS R5 zur echten 8K-Videokamera
    Canon EOS R5 C
    Canon macht EOS R5 zur echten 8K-Videokamera

    Canon führt mit der EOS R5 C Videokamera und Systemkamera zusammen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /