• IT-Karriere:
  • Services:

Dualsense: Berichte über Gamepad-Drift bei der Playstation 5

Erneut gibt es Meldungen über Probleme mit dem Eingabegerät der PS5. Diesmal sorgen nicht die Trigger, sondern die Analogsticks für Ärger.

Artikel veröffentlicht am ,
Dualsense-Gamepad der Playstation 5
Dualsense-Gamepad der Playstation 5 (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Ein ganz grundsätzliches Problem hat der Dualsense, also der Controller der Playstation 5: Er ist neu. Noch liegen also keine mehrjährigen Erfahrungen über das mit Sensoren und Force-Feedback-Technologie vollgepackte Eingabegerät vor, das im Alltag bei vielen Spielern stark beansprucht wird.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Nun weckt ein Bericht von Kotaku erneut Zweifel an der Zuverlässigkeit des Gamepads: Offenbar kommt es zu ungewolltem Drifting.

Damit ist gemeint, dass - vermutlich - die Analogsticks eine Eingabe melden, obwohl es keine gibt. Als Folge davon wandert etwa ein Fadenkreuz ungewollt zur Seite und muss manuell mit einer Schrägstellung fixiert werden, was extrem stört.

Auf der Nintendo Switch gibt es das Problem mit dem sogenannten Joycon-Drift schon länger. Nintendo hat es offiziell bestätigt und bietet Reparaturen an. Im Januar 2021 hat die europäische Verbraucherschutzorganisation BEUC eine Klage gegen Nintendo eingereicht. Damit soll erreicht werden, dass die Gamepads überarbeitet werden.

Wie schwerwiegend die Probleme beim Dualshock sind, ist noch nicht absehbar. Kotaku hat sich im Netz umgesehen und einige weitere Meldungen über Drift gefunden. Aber ein wirklich großes Problem bei sehr vielen Nutzern lässt sich davon noch nicht ableiten.

Allerdings ist die Playstation 5 auch noch nicht allzu lange auf dem Markt. Falls primär Verschleiß die Ursache ist, dürften sich Fehlermeldungen erst im Laufe der Zeit mehren. Laut Kotaku ist eine Reparatur auf eigene Faust nicht möglich, stattdessen muss der betroffene Controller an Sony geschickt werden.

Sony DualSense Wireless-Controller [PlayStation 5]

Im Dezember 2020 hatten sich Meldungen über Probleme mit den adaptiven Triggern des Dualsense gehäuft.

Seitdem ist davon aber fast nichts mehr zu hören - so weit das momentan absehbar ist, scheint es also keinen grundlegenden Fehler bei der Konstruktion der Tasten zu geben. Sony hat sich bislang nicht öffentlich zu dem Thema geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Inuittheram 10. Feb 2021 / Themenstart

Also beim Xbox Elite Series 2 Controller besteht das Problem nicht. Der kostet allerdings...

Camio 10. Feb 2021 / Themenstart

Hab meine PS5 seit Release-Datum und hab seit Mitte Januar einen leichten Stick-Drift der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQA: Mit dem Zweiten fährt man besser
Probefahrt mit Mercedes EQA
Mit dem Zweiten fährt man besser

Mit dem Elektroauto EQA will Mercedes vieles besser machen als bei dem schwer verkäuflichen EQC. Ist das den Entwicklern gelungen?
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. 2. Generation MBUX Neue Mercedes C-Klasse mit aufgerüstetem Entertainmentsysten
  2. eCall Mercedes ruft Autos wegen SOS-Ortungsfehlern zurück
  3. Mercedes-Benz Kompakt-SUV EQA startet bei unter 40.000 Euro

Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /