Dualsense: Berichte über Gamepad-Drift bei der Playstation 5

Erneut gibt es Meldungen über Probleme mit dem Eingabegerät der PS5. Diesmal sorgen nicht die Trigger, sondern die Analogsticks für Ärger.

Artikel veröffentlicht am ,
Dualsense-Gamepad der Playstation 5
Dualsense-Gamepad der Playstation 5 (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Ein ganz grundsätzliches Problem hat der Dualsense, also der Controller der Playstation 5: Er ist neu. Noch liegen also keine mehrjährigen Erfahrungen über das mit Sensoren und Force-Feedback-Technologie vollgepackte Eingabegerät vor, das im Alltag bei vielen Spielern stark beansprucht wird.

Nun weckt ein Bericht von Kotaku erneut Zweifel an der Zuverlässigkeit des Gamepads: Offenbar kommt es zu ungewolltem Drifting.

Damit ist gemeint, dass - vermutlich - die Analogsticks eine Eingabe melden, obwohl es keine gibt. Als Folge davon wandert etwa ein Fadenkreuz ungewollt zur Seite und muss manuell mit einer Schrägstellung fixiert werden, was extrem stört.

Auf der Nintendo Switch gibt es das Problem mit dem sogenannten Joycon-Drift schon länger. Nintendo hat es offiziell bestätigt und bietet Reparaturen an. Im Januar 2021 hat die europäische Verbraucherschutzorganisation BEUC eine Klage gegen Nintendo eingereicht. Damit soll erreicht werden, dass die Gamepads überarbeitet werden.

Wie schwerwiegend die Probleme beim Dualshock sind, ist noch nicht absehbar. Kotaku hat sich im Netz umgesehen und einige weitere Meldungen über Drift gefunden. Aber ein wirklich großes Problem bei sehr vielen Nutzern lässt sich davon noch nicht ableiten.

Allerdings ist die Playstation 5 auch noch nicht allzu lange auf dem Markt. Falls primär Verschleiß die Ursache ist, dürften sich Fehlermeldungen erst im Laufe der Zeit mehren. Laut Kotaku ist eine Reparatur auf eigene Faust nicht möglich, stattdessen muss der betroffene Controller an Sony geschickt werden.

Im Dezember 2020 hatten sich Meldungen über Probleme mit den adaptiven Triggern des Dualsense gehäuft.

Seitdem ist davon aber fast nichts mehr zu hören - so weit das momentan absehbar ist, scheint es also keinen grundlegenden Fehler bei der Konstruktion der Tasten zu geben. Sony hat sich bislang nicht öffentlich zu dem Thema geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Solarenergie
Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro

Neben anderen Städten und Bundesländern unterstützt nun auch Berlin die Anschaffung von kleinen Solaranlagen. Jedoch nicht für alle Bürger.

Solarenergie: Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro
Artikel
  1. Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
    Der Herr der Ringe
    Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

    Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

  2. Navigation und GPS: Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI
    Navigation und GPS
    Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI

    Google Maps wird mit diversen neuen Funktionen ausgestattet - etwa mit Navigation per Augmented Reality oder 3D-Modellen bekannter Städte.

  3. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /