Abo
  • Services:
Anzeige
Dual Graphics mit Kaveri und Frame Pacing im Test
Dual Graphics mit Kaveri und Frame Pacing im Test (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Die Mikroruckler-Problematik

Anzeige

Crossfire und damit auch Dual Graphics arbeitet mit sogenanntem AFR (Alternate Frame Rendering), die GPUs berechnen also abwechselnd je einen Frame. Da die Last pro Bild unterschiedlich ausfällt und die Frames direkt nach ihrer Berechnung ausgegeben werden, ist die Frequenz unregelmäßig, und die Darstellung wirkt nicht flüssig - gerade bei niedrigen Bildraten. Dieses Problem wird als Mikroruckler bezeichnet. Entdeckt wurde es vom mittlerweile verstorbenen, legendären 3DC-Forenmitglied "tombman".

Theoretisch sollte bei 60 fps jedes Frame nach 16,7 Millisekunden (diese Zeitspanne wird als Frametime bezeichnet) ausgegeben werden - dies ist aber bei mehreren GPUs oft nicht der Fall. Die Problematik ist bei asynchronem Crossfire besonders stark ausgeprägt, da sich beide GPUs hinsichtlich ihrer Geschwindigkeit unterscheiden. Die Radeon R7 250 etwa hat eine um fast 50 Prozent höhere Rechenleistung als die R7-Grafik des A8-Kaveri. Deshalb hat AMD die AFR-Technik für Dual Graphics angepasst: Die dedizierte GPU kann mehrere Bilder hintereinander ausgeben, dann ist die integrierte GPU an der Reihe, dann wieder Erstere und so weiter.

  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank, Win8.1 x64, Catalyst 14.2 Beta v1.3, High Quality AF, Frame Pacing aktiviert (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank,  Gigabyte GA-F2A88XN-WIFI, Be Quiet Straight Power E9 400 Watt (Bild: Golem.de)
  • A8-7600 (45 Watt per cTDP), 2 x 8 GByte DDR3-2133 mit Dual-Rank,  Gigabyte GA-F2A88XN-WiFi, Be Quiet Straight Power E9 400 Watt (Bild: Golem.de)
  • Übersicht zu Dual Graphics (Bild: AMD)
  • Dual Graphics wird im Control Center aktiviert. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Frame Pacing ist automatisch eingeschaltet. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Frame Pacing passt die Render- und die Dislay-Time an. (Bild: Nvidia)
  • Battlefield 4 profitiert stark von Frame Pacing. (Bild: EA)
  • Das Kaveri-System mit dem Gigabyte GA-F2A88XN-Wifi und Sapphires Radeon R7 250 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Frame Pacing passt die Render- und die Dislay-Time an. (Bild: Nvidia)

In der Praxis verbessert diese prinzipiell gute Idee zwar die absolut erreichte Bildrate, verstärkt aber das Mikroruckler-Problem massiv. Statt einer gleichmäßigen Frametime werden mehrere Frames innerhalb kürzester Zeit ausgegeben, danach folgt eine Pause und dann wieder ein Frame. Die Folge ist eine hohe Bildrate bei dennoch sehr unflüssigem, ruckeligem Spielgefühl. Bei Llano waren Titel wie Call of Duty Modern Warfare praktisch unspielbar, da dieses Spiel von einer hohen und gleichmäßigen Bildrate sehr profitiert (selbst auf Konsole läuft CoD daher mit 60 fps).

AMD hat deswegen eine Technik namens Frame Pacing erfunden, welche die Frame-Ausgabe bei Multi-GPU-Systemen optimiert, also gegen Mikroruckler vorgeht. Frame Pacing passt die Render Time und die Display Time an und hält finale Frames zurück, hierdurch wird eine regelmäßigere Bildrate erreicht. Die Technik funktioniert ergo nur im GPU-Limit und nicht, wenn die CPU bremst, da hier der Prozessor bestimmt, wann ein Bild ausgegeben wird (in diesem Fall treten keine Mikroruckler auf).

 Benchmarks und LeistungsaufnahmeFrametime-Problematik gelöst, Fazit 

eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 04. Mär 2014

AMD hat bestätigt, dass GDDR5 auch läuft, soll aber kaum etwas bringen.

Nomis est 03. Mär 2014

kann mich dem nur anschliessen.

Der Held vom... 01. Mär 2014

Das wäre mir neu. Ich kann von mindestens zwei Karten der Serie sprechen, die ganz...

ms (Golem.de) 01. Mär 2014

Ja.

Der Held vom... 28. Feb 2014

... dass AMD das Problem jetzt im Griff hat, ist Dual-Graphics doch nur für eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 3,49€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  2. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel
  3. Elektromobilität Merkel rechnet nicht mehr mit 1 Million E-Autos bis 2020

  1. Re: Realitätsflucht

    GnomeEu | 05:33

  2. Egal was, am Ende sitzt man eh dort.

    Bizzi | 05:16

  3. Re: LTI = Lifetime Insurance

    SzSch | 05:12

  4. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  5. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel